Die Logofarben der Landwirtschaft

Nutzen Sie die Chancen, die Farben Ihnen beim Aufbau Ihres Unternehmens bieten.
Agriculture illustration by Pinch Studio

Die Farben einer wachsenden Industrie

Die Landwirtschaft sorgt dafür, dass wir unsere Grundbedürfnisse, wie Nahrung und Kleidung erfüllen können. Landwirte gelten als hart arbeitende und familienorientierte Menschen, die auf dem Land arbeiten. Außerdem werden sie manchmal als altmodisch und wenig an Veränderungen interessiert dargestellt.
 
Wie wählen Menschen in der Landwirtschaftsbranche die Farben für ihre Marke, die traditionelle Werte kommuniziert und zugleich zur modernen Welt passt? Wir haben die Farbpaletten von mehr als 200 Logos aus der Landwirtschaft analysiert, die Persönlichkeitswerte der Marken ausgewertet, die Unternehmer sich wünschen, und mit Experten der Farbpsychologie gesprochen, um euch bei der Entscheidung zu helfen.

Grün ist Trumpf? Mehr über landwirtschaftliche Farben

  • Agriculture industry popular logo color choices
Landwirte werfen einen Blick auf ihr Land, um sich inspirieren zu lassen; Grün ist die dominierende Farbe in Logodesigns aus der Landwirtschaft (61%) und unter den Entwürfen von 99designs (64%). Ebenfalls beliebt sind Schwarz, Weiß und Blau. Wir haben allerdings einen Unterschied zwischen den Logos von 99designs und den Branchenführern festgestellt. Die letzteren sind wesentlich bunter. Nur Grün, Schwarz und Blau tauchen in mehr als 20% der Designs bei 99designs auf. Branchenführer fügen gern auch ein wenig Gelb, Rot und Braun hinzu.

Was ist nicht gefragt? Violett und Rosa. Der Grund dafür ist vielleicht, dass beide Farben für feminine Werte stehen, allerdings sind es zugleich Farben, die relativ oft in der Natur vorkommen.

Ein interessanter Trend, den wir bei der Auswertung unserer Daten festgestellt haben, ist die Tatsache, dass 80% der landwirtschaftlichen Unternehmer nicht nur eine einzige Farbe anfordern, wenn sie den Fragebogen von 99designs ausfüllen. In anderen Branchen lag dieser Wert zwischen 20 und 40%. Natürlich ist es unmöglich, den genauen Grund für die Farbvorlieben von Landwirten in ihrem Logo herauszufinden, allerdings wird deutlich, dass sie die Auswahl den Designern überlassen.

Brandingfarben in der Landwirtschaft: 4 Beispiele

Bevor wir eine ganzheitliche, alltagstaugliche Alternativen finden, wird die Landwirtschaft weiterhin ein sehr breitgefächerter und starker Markt sein. Werfen wir einen genaueren Blick auf vier Branchenführer und wie diese sich in der Öffentlichkeit präsentieren.
  • Tyson logo
  • Monsanto logo
  • Dole logo
  • Chiquita logo
Both Tyson und Ocean Spray verwenden beide Blau als dominante Farbe mit einem weißen Akzent in Ihren Firmenlogos. Beide Farben gelten gemeinhin als "sicher". Damit ist die Auswahl dieser Big Player nicht verwunderlich.
 
Darüber hinaus interessant: Tyson verwendet unterschiedliche Logos für ihr Unternehmen und Ihre Lebensmittelprodukte. Das Logo aus den Farben Rot, Gelb und weiß auf ihren Lebensmittelprodukten ist deutlich auffälliger und energetisch und eignet sich daher perfekt für den Konkurrenzkampf im Supermarkt. Das ruhige Blau des Unternehmenslogos wiederrum spricht vor allem Investoren und Partner an. Dieses Beispiel zeigt deutlich, wie wichtig es ist, die eigenen Unternehmensziele zu bedenken, wenn man nach den passenden Logofarben sucht.

Ein weiteres Beispiel: Das Unternehmen Ocean Spray nutzt ausschließlich Blau in seinem Logo. Vielleicht, weil diese Farbauswahl gut zum Wasserthema passt, dass das Wasserthema des Logos (in Form einer Welle) und den Unternehmensnamen miteinander verbindet.

Mit den beiden ersten Beispielen im Hinterkopf erscheinen Logo und Ausrichtung von Annie’s besonders ungewöhnlich. Kein Wunder, hat sich das Unternehmen doch auf organische und natürliche Produkte spezialisiert. Ein ausschließlich gelbes Logo würde nahezu passiv wirken und dazu noch schwer auf Verpackungen erkennbar sein – daher gleicht das Unternehmen sein Logo durch eine schwungvolle Umrandung in Schwarz aus. Der violette Akzent verleiht der Marke zusätzlich einen einzigartigen Charakter.
 
Nicht alle Landwirtschaftslogos müssen so kompliziert sein. Das simple Kellogg’s Logo beispielsweise ist eines der bekanntesten der Branche. Die ausschließliche Verwendung von Rot reicht schon, um das Logo gleichzeitig interessant und attraktiv zu gestalten – auch, wenn das Logo nur aus einer Wortmarke besteht.

So finden Sie die richtigen Farben für Ihr Landwirtschaftsunternehmen

Legen Sie Ihre Markenpersönlichkeit fest, indem Sie die folgenden sechs Fragen beantworten:

  • Geschlecht: Ist meine Marke traditionell männlich, weiblich oder unisex?
  • Ton: Ist meine Marke verspielt oder seriös? 
  • Wert: Ist meine Marke luxuriös oder erschwinglich?
  • Zeit: Ist meine Marke modern oder klassisch? 
  • Alter: Ist meine Marke jugendlich oder erwachsen?
  • Energie: Ist meine Marke laut oder zurückhaltend?
Wir verwenden Ihre Antworten, um zu sehen, welche Logofarben am besten zu Ihnen passen.
Das universelle Zeichen für Spannung und Leidenschaft. Sie wollen auffallen, verspielt, jugendlich und modern erscheinen? Dann ist Rot genau das Richtige für Sie. Sie suchen nach mehr Reife und Seriosität? Dann ist Rot vielleicht doch nicht die richtige Logofarbe für Sie.
Eine belebende, verspielte Farbe: Mit Orange heben Sie sich von der Masse ab. Diese Farbe kommt seltener zum Einsatz als Rot, ist jedoch nicht weniger schwungvoll.
Zugänglich und freundlich: Mit einem gelben Logo wird Ihre Marke erschwinglich erscheinen und jugendliche Energie ausstrahlen.
Grün ist die pure Vielseitigkeit. Die Farbe wird mit vielen verschiedenen Persönlichkeitsaspekten assoziiert und erweckt darüber hinaus starke kulturelle Assoziationen. Sind Sie im Bereich Finanzen tätig? Gartenarbeit? In diesem Fall ist Grün genau die richtige Farbwahl.
Als klassischer König der Farben erscheint Blau in mehr als der Hälfte aller Logos. Diese Farbe ist Ausdruck von Glaubwürdigkeit und Reife. Mit der Logofarbe Blau stellen Sie sicher, dass Ihr Unternehmen ernstgenommen wird.
Wählen Sie Lila, wenn Sie luxuriös, modern oder smart erscheinen wollen. Darüber hinaus bringt Lila auch immer einen Schuss Weiblichkeit ins eigene Branding.
Keine Farbe ist so mädchenhaft wie Pink. Diese Farbe kann jedoch noch viel mehr. Von Pastellrosa bis Neon Magenta, mit einem pinken Logo erreichen Sie einen modernen, jugendlichen und luxuriösen Look.
Lassen Sie Ihre Marke robust, maskulin oder seriös erscheinen. Braun wird nicht häufig als Logofarbe verwendet – so können Sie sich ganz einfach von der Masse abheben.
Schwarz ist das neue Schwarz. Sie wollen schick, modern und luxuriös auftreten? Dann ist Schwarz genau die richtige Farbe für Sie. Sie wollen sparsam und bezahlbar wirken? In diesem Fall sollten Sie sich von der "schwarzen Seite der Macht" lieber fernhalten.
Die Abwesenheit von Farbe. Weiß erscheint jugendlich und sparsam. Die vielseitige Farbe kann von nahezu jeder Marke verwendet werden. Als neutrale Farbe kann Weiß auch als Akzentfarbe verwendet werden.
Nicht ganz dunkel, nicht ganz hell. Grau wird häufig mit Reife, Klasse und Seriosität in Verbindung gebracht. Je dunkler der Grauton, desto mysteriöser wird Ihre Marke erscheinen. Je heller der Grauton, desto zugänglicher erscheint auch die Marke.
So definieren Landwirtschaftsunternehmen ihre Markenpersönlichkeit auf 99designs:
  • Agriculture industry preferred brand personality traits
Die klaren Gewinner sind klassisch und wirtschaftlich - die beiden wichtisgten Eigenschaften für erfolgreiche Landwirtschaftsbetriebe. Kein Wunder, dass diese Eigenschaften zu den traditionellen Werten passen, die wir bereits früher erwähnt haben. Wir haben unsere Designexperten befragt, welche Farben diese Eigenschaften am besten repräsentieren:
  • Agriculture industry brand personality-color combinations
Die Ergebnisse zeigen eine Kluft zwischen den zu erwartenden Logo- und Brandingfarben und den Farben, die tatsächlich für Landwirtschaftsunternehmen zum Einsatz kommen. Diese Diskrepanz macht eines deutlich: Konventionelle Marketingweisheiten sind in Sachen Logofarben nicht immer gefragt. So zählt die Farbtheorie in diesem Fall beispielsweise nicht für die Farben Grün und Braun, die bei der Befragung unserer Designexperten genannt wurden.

Schwarz und Weiß repräsentieren beide klassische, wirtschaftliche Eigenschaften. Ihre Beliebtheit bei Landwirtschaftsunternehmen scheint mehrere Gründe zu haben. Diese achromatischen Farben repräsentieren klassische Eigenschaften und Werte (und erinnern teilweise auch an die Medien vor Erfindung des Farbfilms). Darüber hinaus sehen sie in Kombination mit vielen verschiedenen Farbtönen gut aus. Dies zeigen auch die folgenden Beispiele:
McPherson Family Farms logo
McPherson Family Farms setzt mit seinem klassischen Logo ganz bewusst auf den familien-orientierten Unternehmensansatz. Der weiße Hintergrund harmoniert gut mit dem dominanten Grün der Weide und kreiert gemeinsam mit braunen und hellblauen Akzenten ein "realistisches" Branding. Das dominante Grün und Braun –in Verbindung mit dem klassischen Stil und Font – unterstreicht die traditionellen Werte des Farmlebens, die die Marke verkörpern möchte.

Diese Standards müssen natürlich entsprechend der jeweiligen Businessziele variiert werden...
Columbia Farmers Market logo
Das Logo des Columbia Farmers Market unterscheidet sich durch die markante Nutzung der Farbe Rot vom typischen Landwirtschaftsbranding. Kein Wunder, sind doch auch die Marketingziele des Unternehmens anders als die der meisten anderen Branchenvertreter. Das Columbia Farmers Market-Logo soll die Aufmerksamkeit auf eine Veranstaltung lenken – und nicht auf ein spezielles Produkt. Vor diesem Hintergrund macht Rot als dominante Farbe durchaus Sinn.

Bei diesem Beispiel wird vor allem eines deutlich: Jede Marke hat ihre eigene Identität und Unternehmensstrategie. Das gilt auch für eine Industrie, deren Standards so klar strukturiert sind wie die der Landwirtschaftsindustrie. 
 
Der wichtigste Schritt hin zum perfekten Landwirtschaftslogo: Definieren Sie Ihre eigene Markenidentität. Unterschiedliche Farben repräsentieren unterschiedliche Emotionen – die Auswahl der passenden Farben hängt daher auch davon ab, welche Seiten Ihrer Markenidentität öffentlich werden sollen. 
 
  • Psychology of color meanings
Ein Blick auf die obere Garfik macht deutlich, warum Landwirtschaftsbetriebe Grün als bevorzugte Farbe für ihr Logodesign wählen. Schließlich steht die Farbe für "Natürlichkeit" und "Erfrischung". Doch auch wenn Sie sich für Grün als Ihre primäre Logofarbe entscheiden, haben Sie dennoch unterschiedliche Möglichkeiten, sich von der Masse abzusetzen. Die zweite Farbe und gewählten Akzente können in diesem Fall verwendet werden, um Ihre Marke zu schärfen.
Ironwood Organics logo
Zum Beispiel steht eine Mischung aus Grün und weißen Akzenten für eine eher klassische Marke...
...während Grün mit schwarzen Akzenten deutlich weltgewandter und moderner erscheint.
 
DIe Auswahl der richtigen Logofarben ist ein wichtiger Teil der eigenen Markenidentität. Daher sollten Sie nicht nur wissen, welche Farben Ihre Markenpersönlichkeit repräsentieren, sondern auch, ob diese miteinander harmonieren und wie sich diese in Ihrem Design verwenden lassen. Aus diesem Grund wenden sich viele Unternehmer an einen freischaffenden Designer, um diese Aufgabe zu übernehmen. uf diesem Weg können sie von der Expertise eines Experten profitieren, anstatt selbst zu designen und für das Beste zu hoffen. 

Unsere Designersuche hilft Ihnen dabei, einen Designer zu finden, der perfekt zu Ihrer Industrie und Ihren Bedürfnissen passt. Sie müssen nur durch die unterschiedlichen Stile gehen und jenen aussuchen, der am besten zu Ihrer Marke passt.

Blau, Weiß, Violett: Welche Farbe hat Ihre Branche?

Buchhaltung    |    Landwirtschaft    |    Gesundheitswesen    |    Rechtswesen    |    Marketing & PR    |    Immobilien    |    Einzelhandel    |    Technologie

Holen Sie sich jetzt ein Logo für Ihre Landwirtschaftsfirma

Sie wollen mehr darüber erfahren, wie Design Ihr Business beeinflusst?
Jetzt anmelden und sich von unseren besten Tipps, Trends und Ressourcen inspirieren lassen.

Darüber hinaus werden wir Ihnen gelegentlich Marketing-Emails und passende Rabattaktionen zusenden (von denen Sie sich natürlich jederzeit abmelden können).
Hoffentlich sind Sie hungrig!
In wenigen Minuten haben Sie die tollsten Designs druckfrisch in Ihrem Maileingang. Lecker!