Die Logofarben der Immobilienbranche

Nutzt die Macht der Farben, um euer Unternehmen aufzubauen
Roger der Immobilienmakler Biber mit einem "Zu verkaufen" Schild

Ein gutes Fundament für den Aufbau einer Marke

Wenn es um Aufträge für Immobilienmakler geht, haben Verbraucher viel Macht. Der Wettbewerb ist hart. Kunden wollen wissen, ob ihr in der Lage seid, ihnen dabei zu helfen, ihre Ziele zu erreichen, und ob ihr mit ihrer Zeit und ihrem Geld gut umgeht. Außerdem wollen sie euch sympathisch finden. Um einen Verkauf zu erreichen, müsst ihr also vertrauenswürdig, kompetent und freundlich auftreten.

Was ist der Schlüssel, um vertrauenswürdig aufzutreten und sich zugleich von der Masse der Immobilienmakler abzuheben? Wir haben die Farbpaletten von mehr als 600 Logos aus der Immobilienbranche ausgewertet, die Persönlichkeitswerte der Marken analysiert, die Verantwortliche präsentieren wollen, und uns mit Experten der Farbpsychologie beraten, um euch bei der Entscheidung zu helfen.

Erstes Gutachten: So wertvoll sind Farben in der Immobilienbranche

  • Beliebte Farbwahl für Logos in der Immobilienbranche
Werbung eines Immobilienmaklers in LA
Immobilienmakler sind eine bunte Mischung. Genau wie alle anderen Branchen bevorzugen auch Makler die Farbe Blau in ihren Logos: Mehr als zwei Drittel der Logos der Branchenführer enthalten Blau. Zudem wird diese Farbe in mehr als 50% aller Logos für Immobilienmakler bei 99designs gewünscht. Andere Farben sind jedoch ebenfalls beliebt: Grün wird beispielsweise in 26% aller Anfragen bei 99designs gewünscht, Rot erscheint in 29% aller Logos der Branchenführer. Grau, Schwarz und Weiß passen ebenfalls gut zu fast allen Farben, sodass diese Alternativen auch beliebt sind.

Der Außenseiter? Rosa. Diese Farbe kommt nur in 2% aller Logos von Immobilienmaklern vor und liegt damit ganz am Ende der Skala. Vielleicht ist diese weiche Farbe nicht besonders gut für eine Branche geeignet, in der es um große Entscheidungen geht, die das Leben verändern.

Die Logos der vier bekanntesten Immobilienmarken unterstreichen diese Vorlieben:  
  • Century 21 logo
  • RE-MAX logo
  • Coldwell Banker logo
  • Prudential logo
Blau ist in drei der vier Logos zu finden. In zwei Logos ist es zudem die wichtigste Farbe – allerdings kommunizieren die verschiedenen Farbtöne unterschiedliche Attribute. Die dunkle Variante bei Coldwell Banker ist seriös und strahlt Autorität aus. Das hellblaue Logo von Prudential strahlt hingegen Ruhe aus und wirkt einladend.

Century 21, die bekannteste der vier Marken, zeigt, dass Blau nicht die einzige wichtige Farbe ist. Zusammen mit einem schwarzen Text ist Gelb hier sehr präsent und sorgt für eine freundliche, einladende Atmosphäre. Diese Farben sorgen dafür, dass sich Century 21 von den meist blauen Nachbarn unterscheidet.

Genau wie diese Unternehmen werdet auch ihr feststellen, dass die Farbe, die ihr für euer Logo auswählt, einen großen Effekt darauf hat, wie Kunden die Marke wahrnehmen. Wie kann ein kleines Unternehmen den Erfolg kopieren, den Branchenführer haben, ohne Millionen für Werbung ausgeben zu müssen?

Sobald ihr wisst, wie die Persönlichkeit eurer Marke sein soll, ist es einfach, diese Charakterzüge in Farben umzusetzen.

Auf dem Markt: Farben der Markenpersönlichkeit in der Immobilienbranche

Wenn ihr das Design-Briefing von 99designs ausfüllt, werdet ihr darum gebeten, euer Unternehmen mit Blick auf zwölf Charakterzüge zu bewerten.
  • Psychologische Bedeutung der Farben
Unsere Daten zeigen, dass Menschen in der Immobiliensbranche die folgenden Vorlieben haben:
  • Beliebte Charakterzüge in der Immobilienbranche
Daraus leiten wir ab, dass die meisten Unternehmer in der Immobilienbranche als luxuriös, reif, modern und ernsthaft gelten wollen. Diese Charakterzüge passen zu den folgenden Farben:
  • Charakterzüge der Immobilienbranche und die dazugehörigen Farben
Auf dieser Grundlage würden wir davon ausgehen, dass viele Logos die Farben Blau, Schwarz, Violett und Rosa enthalten, nur wenige Logos hingegen Orange und Gelb.

In Wirklichkeit sehen wir jedoch nur zwei dieser Farben oft, nämlich Blau und Schwarz. Viele Immobilienmakler haben eine Beziehung zu großen Unternehmen (wie etwa RE/MAX). Das könnte erklären, weshalb wir bestimmte Farben immer wieder sehen. Keiner der großen Anbieter verwendet Rosa oder Violett. Tatsächlich sind diese Farben so selten, dass es fast schon so wirkt, als ob niemand diese passend findet.

Obwohl Orange und Gelb nicht unbedingt zu den oben genannten Attributen passen, solltet ihr einen Punkt beachten: die Position. Wenn sie als Akzentfarben genutzt werden, können diese warmen Farben dafür sorgen, dass euer Logo freundlicher wirkt.

Anziehungskraft steigern: Welche Farben sollten Makler nutzen?

Wenn ihr euch von der Farbe Blau für ein Immobilienlogo verabschieden wollt, gibt es verschiedene andere Optionen, die dafür sorgen, dass ihr euch visuell von der Masse abhebt, aber trotzdem eine vertrauenswürdige und kompetente Persönlichkeit kommuniziert.
  • Psychologische Bedeutung der Farben
Sowohl Rosa als auch Violett gelten als luxuriös und reif, tauchen jedoch in weniger als 6% aller Logos in der Immobilienbranche auf (und nur bei 3% der Branchenführer). Wenn ihr euch auf teure Immobilien spezialisiert, dann solltet ihr eure Marke durch die königliche Farbe Violett aufwerten. Wenn ihr euch hingegen auf Erstkäufer konzentriert, solltet ihr diese mit einem Logo in Rosa ansprechen.

Der einzigartige Wert, den nur ihr anbieten könnt, ist eure Beziehung zu Käufern und Verkäufern. Wenn ihr selbstständig seid, wird die Persönlichkeit eurer Marke stark durch eure eigene Persönlichkeit beeinflusst. Konzentriert  euch darauf, wie ihr Kunden dabei helfen könnt, ihre Ziele zu erreichen und nutzt Farben, die eure einzigartigen Fähigkeiten unterstreichen.

Ihr könnt euch auch an den Branchenführern orientieren, die sich dazu entschieden haben, die Persönlichkeit ihrer Marke mit den Farben im Logo zu unterstreichen.
  • Colliers International logo
  • Cushman & Wakefield logo
  • Grubb Knight Frank logo
Wenn ihr euer Logo für die Immobilienbranche gestalten wollt, solltet ihr die Persönlichkeit eurer Marke bedenken und darüber nachdenken, welche Charakterzüge ihr kommunizieren wollt. Die Farbe ist eine persönliche Auswahl, das Wissen über die psychologischen Aspekte kann jedoch bei der Entscheidung für das eigene Unternehmen helfen.

Haben wir euch in der Wahl von Blau bestätigt? Oder freut ihr euch jetzt auf Violett? Wenn ihr das Logo gestaltet, solltet ihr euch auf jeden Fall darauf konzentrieren, was euch von anderen Immobilienmaklern unterscheidet.

Blau, weiß, violett: Welche Farbe hat eure Branche?

Haben wir euer Interesse geweckt?
Meldet euch an und erhaltet die besten Tipps, Trends und Ressourcen. Immer frisch direkt in euren Posteingang geliefert.
Hoffentlich seid ihr hungrig!
Denn bald bekommt ihr den leckersten Design-Content heiß und fettig in euren Posteingang geliefert. Lecker!