Hinter jedem großartigen Design steht eine noch großartigere Geschichte. Heute wollen wir dir Annie Shafran vorstellen, Gründerin und CEO der Online-Mode-Boutique Bellgray, die sich auf Arbeitsoutfits spezialisiert hat.

Als Annie ihre Karriere als Finanzexpertin begann, fiel es ihr schwer, einen Shop zu finden, in dem man modische Outfits ihrer Lieblingsmarken fürs Büro kaufen konnte. Also baute sie selbst einen auf. Dank leicht anzuwendender Technik, einem einfachen Businessplan und der Koordination von Expertenratschlägen – drei einfache Grundlagen, die jedem neuen Business helfen in kürzester Zeit durchzustarten – hat sie es geschafft.

Annie Shafran
Annie Shafran | Gründerin & CEO von Bellgray

Konfektionskleidung

Annie Shafran ist ein unternehmerischer Gepard. Sie bewegt sich schnell, lebt modern und erweckt ihre Ideen mit bemerkenswerter Finesse zum Leben.

Starting my business has been easier than expected. The biggest hurdle was committing to it. Quote

 

 

 

„Mein Unternehmen zu gründen war einfacher als gedacht. Die größte Hürde war, sich darauf einzulassen“

2013 begann Annie ihre Karriere in der schnelllebigen Welt der Vermögensverwaltung, einer Branche voller Meetings, Happy Hours mit Kunden und Last-Minute-Reisen. Für Annie und viele ihrer Kolleginnen bedeutet dies wenig Zeit für Mode. „Alles, was ich hörte, war: Ich wünschte es gäbe einen Ort, an dem ich schöne Klamotten von Marken, die ich mag, bekomme“, sagt sie.

Bekleidungsgeschäfte wie Banana Republic und J. Crew haben Arbeitskleidung für karriereorientierte Frauen, aber mit begrenzter Auswahl einer einzigen Marke. Auf der anderen Seite bieten Kaufhäuser eine große Auswahl an modischen Marken, aber Labels befinden sich in ihren eigenen Abteilungen und sie überlassen es so dem Kunden, sich die Outfits zusammenzustellen.

BELLGRAY collage

Annie entschied sich, das Beste aus beiden Welten zusammenzubringen. Im November 2015 setzte sie sich das Ziel, einen Businessplan für eine Modewebsite zu erstellen, die Arbeitsoutfits aus den angesagtesten Marken zusammenstellt – all das in nur sechs Monaten. Das Ergebnis? Im Mai 2016 ging Bellgray tatsächlich online.

Lass uns also noch mal zurückgehen. Annie hatte die Vorstellung, Mode für den Arbeitsplatz zu allen Frauen zu bringen – und das schnell. Was brachte ihre Idee so schnell von der Skizze zum Laufsteg? Sie erkannte, dass sie einen Kniff der Modeindustrie anwenden und ihre eigene erstklassige Marke aufbauen musste.

Ein angesagter neuer Look

In der Mode – vielleicht mehr, als in jeder anderen Branche – ist Erscheinung alles. Jeder Schnitt, jede Linie, jeder Stoff spielt eine Rolle. Und das Gleiche gilt für eine Modemarke.

I understand my brand is everything. I didn't want to skimp on it.

 

 

„Ich verstehe, dass meine Marke alles ist. Ich wollte nicht schlampig sein.“

Annie benötigte einen Namen und einen Look. „Es scheint, als könntest du nicht anfangen, bevor du ein Logo hast.“, sagt sie.

Ihr erster Stopp: Die Profis. Designagenturen verlangten Tausende für ein komplettes Brandingpaket. Andere Freelancer boten lediglich ein paar Überarbeitungen. „Es kam mir vor, als würde ich all meine Eier in einen Korb legen“, so Annie. Letztendlich ergab es für sie am meisten Sinn, es selbst in die Hand zu nehmen: mehr Kontrolle, mehr Flexibilität und mehr fürs Geld.

Um auf den perfekten Namen zu kommen, rief Annie ein paar Freunde (auf ein paar Gläser Wein natürlich) an, um Ideen für einen Namen zu sammeln, der einfallsreich und sowohl männlich als auch weiblich war. Schlussendlich lief es auf „Bell“ und „Gray“ hinaus und dabei blieb es.

Dann brachte Annie ihren Namen und ihre Designideen zur 99designs Community. Um ihre Designer zu inspirieren, präsentierte sie ihnen ihre kompletten Markenrichtlinien, gefüllt mit Farbpaletten, ästhetischen Details, beschreibenden Worten, Lieblingslogos, idealen Promis für Werbung und mehr.

The Bellgray Branding Deck
Die Bellgray Markenrichtlinien

Dutzende Designer konkurrierten um ihr Logo und boten ihr Dutzende weitere Optionen – alle für den Bruchteil der Kosten einer Agentur.

Final Bellgray Logo
Das finale Bellgray Logo

Bellgray bekam ein Logo und eine Marke und war einen Schritt näher, ein echtes Unternehmen zu werden.

Das perfekte Outfit

Ein Outfit kann alles erreichen, wenn alle Teile zusammen funktionieren und Bellgray war keine Ausnahme. Annie baute ihre Firma mit diesen einfachen Grundlagen auf, die jedem Unternehmen einen erfolgreichen Start ermöglichen können: ein bisschen selbst gemachtes Technikzubehör, ein einfaches Fundament, ein solider Businessplan und die Koordination eines durchweg weiblichen Expertenteams.

Accessoires

Du hast einen großartigen Look, aber was brauchst du, um dein Unternehmen auf die nächste Stufe zu bringen? Zeit für Accessoires! Dank des Internets gibt es mittlerweile Hunderte Online-Tools (wie 99designs), um dein Unternehmen zu verbessern und deine täglichen Geschäfte zu vereinfachen. Besonders selbst finanzierten Unternehmern geben diese Optionen mehr Kontrolle und ermöglichen es dir, mit herausfordernden knappen Budgets zu arbeiten. Als Annie beispielsweise Bellgray startete, fand sie Onlinepartner, die sich um ihre sozialen Netzwerke kümmerten, PR-Kampagnen entwickelten und ihre Warenbestände verwalteten. Während dies nicht unbedingt Langzeitlösungen sind, gaben ihr ihre Partner die Möglichkeit, ihr Unternehmen in nur wenigen Monaten auf Touren zu bringen.

Annie and sister

Grundlagen

Jeder Modeliebhaber weiß, dass man mit guten Grundlagen beginnen muss. Das Gleiche gilt für dein Unternehmen. Dein Businessplan bildet das Fundament dafür, wie du agierst, expandierst und deine Kunden erreichst. Jede Branche hat mehrere Modelle, jedes mit Pros und Kontras, die Einfluss darauf haben, wie dein Unternehmen funktioniert (z. B. das angenommene Risiko oder dein Potenzial für Gewinn). Recherchiere deine Möglichkeiten sorgfältig und entscheide, was für dich am besten funktioniert. Denk daran, dass dein Modell sich ändern kann. Beginne hier und nutze deine Tools und Partner, um dieses Modell aufzubauen.

Koordination

Du hast dein grundlegendes und stylishes Set an Accessoires, aber woher weißt du, dass es gut aussieht? Koordination ist das Wichtigste und an dieser Stelle kommen gute Berater ins Spiel. Umgib dich mit Experten, dir dir dabei helfen, sämtliche Facetten deines Unternehmens zu verstehen – von Marketingplänen über rechtliche Fragen bis hinzu Branchentrends. Annie baute sich ein rein weibliches Team auf, das ihr dabei half, sich mit Bellgray in diese neuen Gefilde zu wagen. Für ihre Verkaufsstrategie kooperierte sie mit Einkäufern von Barney’s und Gucci. Für Werbetexte fand sie einen Texter, der für Harry Winston und Marc Jacobs gearbeitet hatte. Für Fotos engagierte sie eine Fotografin von Lululemon und Urban Outfitters. Und da ihr ganzes Team weiblich war, bekam sie sogar noch tiefere Einblicke, die ihr dabei halfen, verschiedene Arten von Frauen zu erreichen

Ein Ausblick auf die nächste Saison

Bellgray erblickte in nur sechs Monaten das Licht der Welt.

Dank eines starken Businessplans und flexiblen Techniklösungen war Annie schnell einsatzbereit. Ihr Dream-Team aus Experten half ihr nicht nur, ihr Unternehmen zu entwickeln, sondern ließ Bellgray auch professioneller erscheinen und erzeugte eine starke Reputation bei neuen und potentiellen Kunden.

Everything's been overwhelmingly positive. I get hundreds of emails a day that say, 'I've been waiting for someone to do this.'

 

„Alles ist überwältigend positiv verlaufen. Ich bekomme Hunderte Mails am Tag, in denen die Leute mir sagen, sie hätten darauf gewartet, dass jemand so etwas tut.“

In  den nächsten sechs Monaten hat Annie die Chance, jemand Neues in ihrem Leben kennenzulernen: Das Bellgray-Mädchen. „Ich will eine Expertin darin werden zu wissen, wer meine Kundin ist. Kauft sie Kleider oder Jacken oder Schuhe? Wir werden eine Menge Zeit in Berichten und demografische Daten investieren“, erklärt sie.  

Mit ihrem neuen Wissen hofft Annie, bis Januar 2017 Investoren zu finden, um aus Bellgray ein Großhandelsmodell zu machen – eine Lösung, die ihr mehr Kontrolle und Gelegenheiten für Wachstum bietet und ihr dabei hilft, mehr Frauen mit noch mehr Modelösungen zu erreichen.

Und was dürfen wir nun als Nächstes auf den Bellgray-Laufstegen erwarten? Retro-Chic? 90er Jahre? Nein! Macht euch bereit für eine zeitgemäße Kollektion. „Seit ich Bellgray gegründet habe, genieße ich es, die Geschichte der Mode zu studieren und zu sehen, wie sie sich entwickelt hat. Es sagt eine Menge über die Veränderung unserer Kultur. Aber ich liebe das Moderne“, sagt Annie.

Erfreu dich an Annies immer wechselnden Kollektionen von Arbeitskleidung auf shop-bellgray.com