Als Bojana Mirkovic sich als Designerin bei 99designs anmeldete, entschloss sie sich für das Alias GoodEnergy. Dies war der Spitzname, den ihr ihre Volleyball-Mitspielerinnen gaben – und am Ende dieses Interviews wirst du definitiv verstehen, weshalb.

Bojana wuchs in Serbien auf und studierte Architektur an der Universität von Belgrad. Nachdem sie sich für einen Bürojob entschied, erkannte sie schnell, dass sie lieber selbst über ihren Zeitplan bestimmen wollte, und startete stattdessen ihre Karriere als Freiberuflerin.

Mittlerweile arbeitet sie Vollzeit als freiberufliche Designerin, was ihr die Flexibilität gibt, während ihrer vielen Reisen zu arbeiten. Die Orte, die sie besucht, und ihr vielfältiges Arbeitsumfeld sind der Motor hinter ihrer Kreativität und inspirieren ihre Arbeit.

goodenergy

Name: Bojana Mirkovic
99designs-Alias: GoodEnergy
Ort: Serbia
Spezialgebiet: Logo-Design

Wie wurdest du Grafikdesignerin?

Es gibt zwei Dinge, in denen ich als Kind wirklich gut war: Malen und Mathe. Diese Kombination brachte mich später dazu, Architektur an der Universität von Belgrad zu studieren. Während meines Studiums merkte ich, dass ich den kreativen und (besonders) den grafischen Aspekt meiner Arbeit weit mehr mochte als die technische Seite. Ich liebte es zum Beispiel, nach Bildern zu suchen und Zeit in grafische Präsentation zu investieren.

Ich machte 2012 meinen Abschluss mit einem hohen Notendurchschnitt und erstellte auf Empfehlung einer Freundin einen Account auf 99designs. Ich arbeitete eine Weile parallel in anderen Jobs, bevor ich Vollzeit-Freiberuflerin wurde.

Was hat dich dazu gebracht, als Vollzeit-Freiberuflerin anzufangen?

Nachdem ich ein bisschen berufliche Erfahrung auf 99designs gesammelt hatte und ein paar Wettbewerbe gewann, bekam ich ein Jobangebot von BalkanFun, einer Reiseagentur für Studenten. Nach einer Weile dort wechselte ich zu Level99, einer Kreativagentur für E-Sport.

Dies waren fantastische Erfahrungen, aber ich merkte, dass ich meinen Zeitplan lieber selbst bestimmen wollte, statt ihn mir von meinem Arbeitgeber vorschreiben zu lassen. 99designs ermöglichte es mir, meinen Traum zu leben, weiterhin Volleyball zu spielen, viel zu reisen und mein Büro immer dort zu haben, wo ich hinreise!

Reist du oft?

Fast jeden Monat versuche ich, mir irgendeine Reise zu gönnen. Ich reise in der Regel für zehn Tage und suche mein Ziel spontan aus, abhängig von meiner Stimmung und Inspiration.

Reisen sind eine zusätzliche Inspiration für meine Arbeit. Und mein Büro ist immer dort, wo ich hingehe.

Mein Büro ist immer dort, wo ich hingehe.
- GoodEnergy
Wohin reist du in der Regel?

Ich habe viele Freunde aus der ganzen Welt und wann immer ich die Chance habe, besuche ich sie und verbringe Zeit in den Städten, in denen sie wohnen.

Wenn ich einfach mal aus der Stadt raus will, fahre ich in mein Wochenendhaus im Rtanj-Gebirge in Serbien oder in ein anderes Gebirge wie das Jahorina-Gebirge in Bosnien. Es sind wunderschöne Berge mit unberührter Natur und atemberaubenden Ausblicken. Ich fühle mich auch von Orten angezogen, an denen berühmte Künstler ihre Meisterwerke hinterlassen haben, und liebe es, neue Kulturen zu entdecken.

Für mich ist Reisen ein großes Abenteuer. Wenn ich die Welt um mich herum entdecke, habe ich das Gefühl, neue Seiten an mir selbst zu entdecken.

goodenergy design
Eis-Verpackung inspiriert von einem Trip nach Amsterdam für die farbenfrohen Feierlichkeiten zum Koningsdag.

Für mich ist Reisen ein großes Abenteuer. Wenn ich die Welt um mich herum entdecke, habe ich das Gefühl, neue Seiten an mir selbst zu entdecken.
- ‘GoodEnergy’
Haben die Orte, die du besucht hast, Einfluss auf deine Projekte?

Dieses Jahr habe ich einen Freund in Amsterdam besucht. Ich war nicht zum ersten Mal dort, aber es war das erste Mal, dass ich am Koningsdag teilnahm. Die Menschen in den Straßen waren alle in Orange gekleidet und trugen Blumenkränze. Die ganze Stadt war mit Tulpen dekoriert und jeder Platz in der Stadt hatte seine eigene Show.

Während meines Aufenthalts in Amsterdam arbeitete ich an einem interessanten Projekt – einer Verpackung für ein indonesisches Eis-Unternehmen. Indonesischer Stil ist bekannt für seine Heiterkeit und Farbenpracht.

Wie sich herausstellte, war ich für dieses Projekt zur rechten Zeit am rechten Ort! Inspiriert durch die wunderschönen Straßen Amsterdams und das Urlaubsgefühl, kann ich erfreulicherweise sagen, dass das fertige Projekt sowohl für mich als auch meinen Kunden eine Freude war.

Was ist dein Lieblingsarbeitsplatz?

Ich habe das Gefühl, am besten an friedlichen Orten arbeiten zu können. Ich mache etwas Musik an, lockerer Jazz oder etwas Instrumentales, das einen nicht ermüdet, und mache mein Ding!

Was nimmst du immer mit, wenn du verreist?

Abgesehen von zwei Laptops und einem Grafiktablett, habe ich immer eine Hand voll Papier, Bleistifte, Skizzenbuch und ein Malset dabei.

Hast du irgendwelche Tipps oder Ratschläge für andere reisende Designer?

Ich würde jedem empfehlen, nur der inneren Stimme zu folgen und Inspiration in der Freiheit zu finden, die das Leben als Freiberufler bietet.

Selbstdisziplin ist essenziell, Prokrastinieren geht gar nicht. Es ist wichtig, deine Kunden nicht zu vernachlässigen, während du Spaß hast und reist.

Und natürlich solltest du immer darauf achten, dass der Ort an den du reist, eine ordentliche Internetverbindung hat!

Gefällt dir GoodEnergys Arbeit?
Lade sie dazu ein, mit dir an deinem nächsten Projekt zu arbeiten.