Jedes Jahr helfen Schrifttrends, uns auf neue Art auszudrücken. Da selbst die großartigste Botschaft durch eine langweilige Präsentation geschmälert werden kann, sind unverbrauchte Herangehensweisen an Typografie das, was unseren Worten Persönlichkeit verleiht.

Selbst wenn wir denken, dass Kreativen keine neuen Wege mehr einfallen werden, dieselben Buchstaben und Symbole neu zu erfinden, schaffen sie es doch immer wieder, uns zu überraschen. Im Jahr 2022 reichen die Schrifttrends von fotorealistisch bis hin zu fantasievoll, von weichen bis zu harten Kanten, von nostalgisch bis experimentell. Uns erwartet ein Jahr voller Überraschungen und vielfältiger Schriftstile, werfen wir also einen Blick auf die folgenden 9 Schrifttrends für 2022.

Die angesagtesten Schrifttrends 2022

    1. Super dicke Striche
    2. Arts and Crafts Revival
    3. Authentische Handschrift
    4. Verformende Animationen
    5. Abgerundete Schriften
    6. Experimentelle Schrift
    7. Fühlbarer Realismus
    8. Geschärfte Schriften
    9. Retro-Kurven

1. Super dicke Striche

Obwohl sie sich zumeist im Hintergrund hält, stiehlt Typografie hin und wieder die Show. Im Jahr 2022 könnte sie gänzlich im Mittelpunkt stehen.

2022 erwarten wir vor allem mehr Schriftstile, die durch breite und dicke Buchstaben nach Aufmerksamkeit verlangen. Diese klobigen Schriften bewirken mehrere Dinge auf einmal. Genau wie eine fette Schrift setzen sie Akzente. Sie verwischen die Grenze zwischen Negativraum und Buchstaben und überraschen uns mit einzigartigen Formen. Dabei wirken sie aufgrund ihrer Dichte schwer, aber angesichts ihrer implizierten Aufgeblasenheit auch aufgeschlossen.

Typographic book cover design with thick lettering
Von Bruna Kater via Behance

2. Arts and Crafts Revival

Arts and Crafts war eine Designbewegung des 19. Jahrhunderts, die wiederum selbst ein Revival klassischer Kunsttechniken war. Dieser Vorgänger des Jugendstils stellte handgefertigte, dekorative Grafiken und illustrierte Typografie in den Mittelpunkt.

Zu seiner Zeit kritisierte die Arts and Crafts-Bewegung die seelenlose Uniformität der Industriellen Revolution, die die mechanische Produktion in den Designprozess einführte. Diese Abneigung gegenüber normierter Kunst findet Anklang bei modernen Designern und Designerinnen, die sich selbst durch digitale Tools eingeschränkt fühlen. Heutzutage wird dieser Trend durch digitale Schriftarten mit dekorativen Strichen und Querstrichen zum Ausdruck gebracht, die einen kreativen Kontrast zum Rest der Buchstabenform bilden.

Dekoratives Etikettendesign mit Schriftzug im Arts and Crafts-Stil
Von Orchidea Agency via Behance
Decorative font design with Arts and Crafts style lettering
Von Antonay ® via Behance
Decorative logo design with Arts and Crafts style lettering
Von tinaperkodesign via Instagram

3. Authentische Handschrift

Typografen und Typografinnen wissen nur zu gut, dass jede Schrift ihre eigenen Merkmale hat, die bestimmte Charaktereigenschaften kommunizieren. Der Schriftstil mit der meisten Persönlichkeit ist die Handschrift.

Verpackungsdesign mit individueller handgeschriebener Beschriftung
Von Koyuki Inagaki via Behance

Diese unvollkommenen Kritzeleien erinnern nicht einfach nur an beliebige Markeneigenschaften wie „elegant“ oder „modern“. Stattdessen erinnern sie an die Hand der Person, die sie geschaffen hat, ähnlich einer Unterschrift. 2022 werden wir sehen, wie handschriftliche Schriftstile wieder an Beliebtheit gewinnen. Dieses Mal gilt: je unordentlicher umso besser. Abgesehen davon, dass sie den Projekten eine gewisse Grunge-Ästhetik verleihen, verstärken unordentliche Kritzeleien den notwendigen Realismus für eine emotionale, menschliche Verbindung zu den Betrachtern.

Ich denke, es ist auch eine Ästhetik, die sich besonders für Social Media eignet und zu vielen kleinen oder mittleren Unternehmen passt und daher immer öfter zu sehen ist. Bei vielen von ihnen handelt es sich nicht um Schriftarten, sondern Handschriften, die in Procreate erstellt werden!
- Imogen Hoefkens, Art Director bei 99designs von Vista
Verpackungsdesign mit individueller handgeschriebener Beschriftung
Von Liink Lin via Behance

4. Verformende Animationen

Schriftsetzer müssen sich traditionell auf einen bestimmten, einheitlichen Schriftstil festlegen.  Designschaffende des Jahres 2022 aber fragen sich, weshalb man sich auf eine Schrift beschränken sollte. Mithilfe des Zaubers der Animation verändern Typografen und Typografinnen die Buchstaben verschiedener Stile durch kreatives Verformen.

Von Webshocker – Matjaz Valentar via Dribbble

Illustrated hand-lettering animation
Von Mat Voyce via Dribbble
Illustrated hand-lettering animation
Von Nickelfox via Dribbble

Diese Buchstaben sind dick, dünn, groß, klein, kursiv und fett zugleich. Dieser experimentelle Trend besteht aus mehr als nur simplen Bewegungsanimationen und erzeugt die Illusion, dass Schrift lebendig ist und atmet, so wie es in gewisser Weise schon immer der Fall war.

Illustrated hand-lettering animation
Von V5MT via Dribbble
Illustrated hand-lettering animation
Von Kyle Letendre via Dribbble
Illustrated hand-lettering animation
Von Mat Voyce via Dribbble

Von Debbie Trout via Dribbble

5. Abgerundete Schriften

Jahrelang wurden Bubble Fonts aufgrund ihrer sicheren, abgerundeten Ecken fast ausschließlich für Designprojekte für Kinder genutzt. 2022 werden diese runden Schriften nicht mehr nur für Einladungen zu Kindergeburtstagen verwendet, sondern auch für Projekte, die sich an Erwachsene richten.

Diese extrem abgerundeten Schriftarten sind alles andere als kindisch und können sich – besonders wenn sie gestreckt werden – animiert anfühlen. Sie lassen sich gut mit mehreren leuchtenden Farben kombinieren und verleihen ihren Projekten eine dynamische Energie. Und abgesehen davon, dass sie von Natur aus fröhlich sind, haben diese Schriftstile mit ihren unregelmäßigen, geklecksten Formen auch einen Hauch von Skurrilität, was vor allem Zielgruppen mit einem ausgefallenen Geschmack anspricht.

Schriftdesign mit abgerundeten Schriftzügen
Von Pangram Pangram® via Behance

6. Experimentelle Schrift

Bei Typografie dreht sich alles um Ordnung. In vorhersehbarer Reihenfolge folgt ein Buchstabe auf den nächsten und einheitliche Richtlinien geben vor, wie groß jeder Buchstabe sein sollte. Doch obwohl wir darauf konditioniert sind zu denken, dass Wörter ansonsten unleserlich sind, gehen die Schriftdesigner und -designerinnen des Jahres 2022 davon aus, dass diese Regeln die Intelligenz der Betrachter unterschätzen.

Alphabet lettering with experimental typography
Von Ethan Fender via Dribbble

Im kommenden Jahr erwarten wir weitere typografische Projekte, bei denen die Schriftkompositionen bis an die Grenzen des Experimentierens gehen. Der Stil dieses Trends kann variieren, abhängig davon, welche Regeln die Kreativen brechen wollen und warum – durcheinandergewürfelte Buchstaben, bizarre Formen, absichtliches Verdecken oder gar die Neudefinition des Buchstaben selbst. Diese Experimente stellen die allgemein bewährte Praxis infrage und wollen Typografie zu der Kunstform erheben, für die wir sie schon immer gehalten haben.

Book cover design with experimental typography
Von Boja
Logo design with experimental typography
Von Alex Aperios via Dribbble
Lettering design with experimental typography
Von Szymon Czajka via Dribbble
Ich denke nicht, dass das Experimentieren mit Schriftarten und der Unterschneidung und die Buchstaben weniger gut lesbar zu gestalten von Nachteil ist. Im Gegenteil. In manchen Fällen kann es wirklich frisch und modern sein.
- adamk., Designer bei 99designs von Vista
Poster design with experimental typography
Von Cory Uehara via Dribbble
Poster design with experimental typography
Von Milos Bojkovic via Dribbble

7. Fühlbarer Realismus

Während Schrift zwar das hauptsächliche Mittel zum Erzählen von Geschichten ist, sind es unsere täglichen Gebrauchsgegenstände, die wirklich erzählen, wer wir sind. Daher haben viele Schriftdesigner und -designerinnen diese physischen Objekte und Texturen in die Buchstaben selbst eingearbeitet.

Dieser Trend entfernt sich von dem Gedanken, dass Schrift etwas ist, dass gezeichnet wird oder in digitalen Umgebungen existiert und unerreichbar ist. Die Designschaffenden des Jahres 2022 wollen, dass ihre Schrift in derselben Welt wie ihre Betrachter existiert – was angesichts der Tatsache, dass unser Leben immer digitaler wird, nicht verwunderlich ist. Dadurch entstehen Buchstaben, die sich ehrlicher anfühlen und ihr Thema in verblüffender, fotorealistischer Klarheit wiedergeben.

Lettering design made with physical objects and textures
Von Jacob Etter via Dribbble
Illustration t-shirt design of lettering with realistic textures
Von Edster
Lettering design made with physical objects and textures
Von vera.drmanovski via Instagram

8. Geschärfte Schriften

Ein altes Sprichwort besagt, dass der Stift mächtiger ist als das Schwert. 2022 nehmen Designschaffende dieses Gefühl mit scharfkantigen Schriftstilen beim Wort.

Dieser Trend zeichnet sich durch kantige Ränder, spitze Winkel und schräge Formen aus. Spitze Schriftarten verkörpern ein Gefühl für das Dramatische ohne dabei stumpf nach Aufmerksamkeit zu verlangen, so wie dies fette Schriftarten tun. Da sich diese Schriften klassische typografische Formen wie Serifen oder Kursivschrift zunutze machen können, erinnern sie auch an die Seriosität einer königlichen Gravur.

Font design with sharp-edged lettering
Von 左佐 zuozuo via Behance
Font design with sharp-edged lettering
Von Arda

9. Retro-Kurven

Wäre dies ohne irgendeine Form von Retro-Comeback überhaupt eine Trendliste? Dieses Jahr denken wir zurück an die dicken, kurvigen Buchstaben der 70er.

Dieser Trend erinnert nicht nur an sich drehende Schallplatten, Schlaghosen und fragwürdige Haarprodukte, sondern ist gleichzeitig auch überzeugend und heiter. Mit seinen Verzierungen verkörpert er ein fantasievolles, abenteuerliches Gefühl. Und genau wie in den guten alten Zeiten sorgt die implizierte Bewegung der fließenden Rundungen dafür, dass sich diese Buchstaben selbst dann lebendig anfühlen, wenn sie stillstehen.

Schriftdesign mit Schriftzug im 70er-Jahre-Stil
Von Creatype Studio via Behance

Bist du bereit für die Schrifttrends 2022?

Obwohl diese Liste einige bedeutende Schrifttrends des kommenden Jahres zeigt, hält das Jahr 2022 noch sehr viel mehr für uns bereit. Wenn uns die vielen unterschiedlichen Wege, auf denen Designschaffende im Laufe der Jahre Buchstaben neu erfunden haben, eines beweisen, dann dass es immer Potenzial für neue und überraschende Innovationen auf dem Gebiet der Typografie geben wird. Vielleicht gibt es ein paar Schrifttrends, die dir besonders aufgefallen sind oder auf die du dich im kommenden Jahr freust. Verrate es uns in den Kommentaren!

Benötigst du eine fantastische Schrift für dein Design?
Dann lasse unsere geniale Design-Community etwas für dich kreieren.