Beim Blick auf die kommenden App-Design-Trends 2020 werden dir ein paar Dinge auffallen. Zunächst einmal viele Apps, die sehr viel lebhafter und ausgefeilter aussehen und in jeder Hinsicht einfach mehr zu bieten haben als die Apps der Vergangenheit, da sich die Technik in den Telefonen weiterentwickelt hat. Gleichzeitig schauen viele App-Designer für Inspiration in die Vergangenheit und arbeiten Retro-Flair wie pixelige Schriftarten und Farbpaletten, die an alte Zeiten erinnern, in ihre Designs ein, um den Nutzer nostalgisch zu stimmen.

app design trends 2020
Illustration von OrangeCrush

Die App-Design-Trends für 2020 sind nicht zufällig so. Während Apps eine immer größere und wichtigere Rolle in unserem Leben einnehmen, entwicklen sich auch ihre Designs weiter, um widerzuspiegeln, wie wir mit ihnen interagieren. Bist du bereit zu sehen, was als Nächstes auf dein Telefon kommt, oder dich für dein nächstes App-Design inspirieren zu lassen? In diesem Artikel haben wir die 9 App-Trends zusammengetragen, die 2020 angesagt sein werden.

Hier sind die 9 größten App-Design-Trends 2020:

1. Illustrationen im Mittelpunkt

2020 werden Illustrationen in Apps ganz groß – buchstäblich. Nicht nur Grafiken, sondern richtige Illustrationen, die zeigen, was für Kunstwerke Apps sind. In vielen Fällen sehen wir flache und semi-flache Illustrationen in gegensätzlichen, auffälligen Farbpaletten, so wie Outcrowd es in seinem Design für Rent a boat macht. Eine Illustration kann sich natürlicher anfühlen als eine Grafik, die sich, nun ja, nach einer Grafik anfühlt. Indem sie Nutzern Bilder geben, die sich natürlich anfühlen, kennzeichnen sich Apps selbst als behagliche, vertraute Umgebung.

animated boat rental app design with bright-colored images of kayaks
App-Design von Outcrowd. Via Dribbble.

Sei ehrlich – wie oft hast du eine App geöffnet oder bist über die Landingpage einer App hinausgekommen, wurdest von einer Wand aus Text begrüßt, hast gesagt „Och nö, das ist mir zu viel“ und sie dann geschlossen? Dieser App-Trend hat das Ziel, die Aufmerksamkeit des Nutzers zu erregen und sie so lange aufrechtzuerhalten, bis er alle nötigen Informationen hat, wie im App-Design der Wetter-App von Angelina Skiba, das Nutzern exakt zeigt, was draußen los ist, damit er sein Outfit und seinen Tag planen kann.

colorful weather app with semi-flat pictures of various weather conditions
App-Design von Angelina Skiba. Via Behance
pastel-colored meditation app showing images of cats in indoor scenes
App-Design von Designer AleksandrCucu
mindfulness app with soft-colored images of women engaged in various mindful exercises
App-Design von Outcrowd. Via Dribbble
screens from a kids app showing various characters and objects
App-Design von Designer Simply Ali
primarily purple screen showing a flying saucer hovering over a canyon
App-Design von Designer boorykin
app showing an illustration of NYC building
App-Design von Victor Erixon. Via Dribbble

2. Serifenschriften

Serifenlose Schriftarten dominieren in Apps seit jeher. 2020 ändert sich das. Serifenlose Schriften verschwinden zwar nicht gänzlich, aber Designer schreiben ihnen nur noch eine unterstützende Rolle zu und stellen Serifenschriften in den Mittelpunkt.

Die Verwendung zweier Schriftarten erzeugt eine visuelle Hierarchie und trennt Überschriften von unterstützendem Text, wie wir es in Martin Zagawas Konzeptdesign für eine Social App sehen. In seinem Design werden Serifenschriften für den strukturellen, gleichbleibenden Text der App wie Nutzername und bevorstehende Events genutzt. Serifenlose Schriften dagegen werden für alle temporären und variablen Informationen wie die Namen und Daten der jeweiligen Partys genutzt.

series of screenshots showing an events feed app
App-Design von Designer Martin Zagawa

Es ist klar, dass Apps schon lange nicht mehr so sind wie Whisper oder Angry Birds. Wir nutzen Apps, um unsere Investments zu managen, Geschäfte zu verhandeln und unsere tiefsten Gedanken mit unseren Therapeuten zu besprechen. Nun, da Apps eine ernstere Rolle in unserem Leben einnehmen, unterstreichen Serifenschriften diese Rolle und geben ihnen die visuelle Ernsthaftigkeit, die sie verdienen.

green and peach news analysis app
App-Design von Thomas Birch. Via Behance
light-colored music player app
App-Design von Sohyung Park. Via Behance
reading app showing serif fonts and images of authors
App-Design von Nitin Aggarwal. Via Behance
purple and white health app tracking a user’s journey to quitting smoking
App-Design von Andrey. Via Dribbble
gardening app showing bright images of plants and human hands
App-Design von Semas. Via Dribbble
black and white app with bold grayscale imagery
App-Design von Quan Ha. Via Dribbble

3. Übertriebene, futuristische Farben

Ein weiterer App-Trend, der 2020 sehr stark im Kommen ist, sind maximal ausgereizte Farben. Und obwohl App-Designer jede Farbe des Regenbogens in ihre Design einarbeiten, scheinen ein paar – nämlich Violett, Blau, Pink und andere Neonfarben – besonders herauszustechen. Warum? Weil sie die Farben der Zukunft sind. Im Gegensatz zu Braun- und Grüntönen, also Erdfarben, kommen Violett, Blau und Pink, die wir vorwiegend in den App-Trends sehen, nicht in der Natur vor. Es sind Farben, die von menschlichen Designern hergestellt werden können. Außerdem sind es Farben, die vor dunklen Hintergründen besonders zur Geltung kommen, wodurch sie sich leuchtend, ja gar nach Cyberpunk anfühlen.

Violett und Blau sehen nicht nur hip und technisch aus. Es gibt einen weiteren Grund, weshalb Designer mehr mit Farben spielen als jemals zuvor und auch der hat mit Technik zu tun: Die heutigen Telefone können das volle Potenzial kräftiger, strahlender Farben darstellen.

primarily purple meditation app with pink gradient session blocks
App-Design von  Entrain

Entrain verwendet im App-Design seiner Meditations-App ein leuchtendes, kräftiges Violett, um den persönlichen Verlauf des Nutzers einzurahmen, und trennt dann ihre verschiedenen Sessions und Ziele mit pink-, violett- und pfirsichfarbenen Farbverläufen. Kräftiges Violett und Blau sind auch die Hauptfarben in Hazkis Design für ein Bilderspiel, bei dem eine hellblaue Box den Chat optisch vom Rest des Spiels trennt. Joharwn verwendet ebenfalls ein leuchtendes, beinahe neonfarbenes Blau als Sekundärfarbe in seinem Design für eine Podcast-App, geht aber mit seiner maximalistischen Farbpalette den anderen Weg: leuchtendes Gelb, kräftiges Orange und ausdrucksstarke, helle Hintergründe hinter den Künstlerfotos, damit ihr Gesicht vor dem dunklen Hintergrund zur Geltung kommt.

green-colored music player app
App-Design von Ekmel Can Gökdal. Via Behance
purple and blue photo game
App-Design von Designer Hazki
colorful music revenue app showing various dashboards and data
App-Design von Designer Ritesh.lal
colorful banking app with a black background and rounded shapes
App-Design von Victe Wille. Via Dribbble
boldly colorful podcast app interface
App-Design von Joharwn. Via Dribbble
dark blue email app
App-Design von Designer Adam Muflihun
soft purple currency app interface
App-Design von Designer Oversight

4. Transparente Elemente

Wie wir in den aufkommenden Designtrends sehen, sind Farbverläufe im Jahr 2020 noch immer stark angesagt. Im Bereich der Apps unterscheiden sie sich von dem, was wir bisher gesehen haben, in der Art und Weise, wie Designer mit ihnen arbeiten. 2020 werden Farbverläufe, Overlays und Farbspritzer auf deinem Bildschirm vor allem transparent und semi-transparent sein.

Wenn du durch ein Bild hindurchschauen kannst, fühlt es sich leicht an. Es fühlt sich an, als ob du hindurchfassen und das, was sich dahinter befindet, berühren könntest und das ist genau das Gefühl, auf das es Designer dieses Jahr abgesehen haben. BrioRom macht es in seinem Design für Meetup. Das rote Overlay ermöglicht es, das rote Branding von Meetup beizubehalten und gleichzeitig dem Nutzer genau zu zeigen, worum es bei Meetup geht: sich mit Leuten persönlich zu treffen.

collection of gray app screens with a red overlay
App-Design von Designer BrioRom
purple and pink gradient app interface
App-Design von Designer ozonestyle

Wenn Designer bestimmte Elemente transparent gestalten, ermöglichen sie dadurch, dass viele Informationen auf eine Seite passen, ohne dass diese erdrückend oder schwer aussieht. Das ist wichtig, weil man auf einem Telefon nicht unendlich viel Platz hat, mit dem man arbeiten kann. Im Design von Elias craft für eine Workout-App besteht die Farbpalette der App aus einem transparenten, violettfarbenen, grünen und grauen Farbverlauf und ermöglicht es dem Nutzer, ein Bild oder einen Text zum Workout zu sehen, das er gerade macht. Dies erzeugt eine sichtbare Grenze zwischen Text und Bild, aber eine Grenze, die sich eher wie ein durchsichtiger Vorhang statt wie eine feste Wand anfühlt.

multiple screens of a ticketing app
App-Design von Designer masiko
workout app using a transparent gradient laid over a photograph
App-Design von Designer Elias craft
purple to pink gradient app design
App-Design von Designer Janneke
purple and blue gradient
App-Design von Designer Creative_David
multiple screens of a home-viewing app
App-Design von Designerin GoneGirl

5. Abgerundete, natürliche Formen

Abgerundete, natürliche Formen sind ein weiterer aufkommender Trend, den wir nicht nur im App-Design sehen. Wie viele andere Designtrends 2020 auf dieser Liste gewinnen diese unvollkommenen, weichen Formen an Boden, weil sich durch sie mit kalten, sterilen Technikumgebungen leichter interagieren lässt. Finanzwesen ist ein Bereich, in dem runde Formen im App-Design genutzt werden können, um unangenehmen Erwartungen entgegenzuwirken.

Statt der dunkelblauen und grauen Quadrate und Rechtecke, die wir von Finanz-Apps gewohnt sind, nutzt Oversight unten unausgeglichene Formen in sanftem Pink, um dem Nutzer mithilfe eines Diagramms zu zeigen, wo er Geld ausgegeben hat. Damit konfrontiert zu werden, wohin dein Geld verschwindet, ist in der Regel unangenehm… aber mit weichen, natürlichen und unvollkommenen Formen nimmt Oversights Design den persönlichen Finanzen den Schrecken und macht das Thema angenehm, menschlich und sogar unterhaltsam.

white and pink finance app interface
App-Design von Designer Oversight
largely purple voice-activated music app
App-Design von Musique. Via Behance
chat app design with round profile pictures and a wavy header
App-Design von Designer Oversight
hot pink dating app interface with orange circles and white squiggles
App-Design von Designer AleksandrCucu

6. Dark Mode

Wir verbringen zwischen drei und fünf Stunden am Tag damit, auf unser Telefon zu starren, und obwohl das unseren Augen schaden kann und unsere Akkus leer saugt, werden sich unsere Gewohnheiten so schnell nicht ändern. 2020 passen sich App-Designer an unsere Gewohnheiten an und konzentrieren sich auf den Dark Mode. Im Dark Mode liegt heller (aber kein rein weißer) Text auf einem dunkelfarbigen Hintergrund. Apps im Dark Mode können nicht nur deine Augen vor Überanstrengung schützen, wenn du in dunklen Räumen liest, sondern auch den Akku deines Telefons schonen.

Bei den Apps im Dark Mode sehen wir 2020, wie Designer neonfarbene und leuchtende Farbverläufe nutzen, um Elemente auf dunklen Hintergründen zur Geltung zu bringen. A.D.S. verwenden leuchtende Farben auf wirklich coole Weise in ihrer App zur Analyse von Musikdaten, bei der jedem Musikgenre eine eigenen Farbe zugeordnet ist und der Nutzer sehen kann, welches Genre er sich am jeweiligen Tag angehört hat.

dark purple music app screens
App-Design von Designer Emmanuel®
dark interface of a finance app
App-Design von Designer iQdink
Dark vape app design showing vaping stats in blue
App-Design von Designer 7plus7
dark digital wallet app with orange lines showing balances
App-Design von Designer Simply Ali
dark data analytics app using bright colors to show different stats
App-Design von Designer A.D.S.
light and dark mode options for a workflow app
App-Design von Designer Themesmile

7. 3D-Elemente

Ein paar der größten Branding-Trends für 2020 konzentrieren sich darauf zu zeigen, was dein neuestes Telefon alles kann. Dieser vielleicht mehr als alle anderen. Designer machen 3D-Elemente zum Schwerpunkt ihrer App-Designs und zeigen die immersiven Welten, die sie mit ihrer Hilfe kreieren können. Wenn sich ein komplett dreidimensionales Bild perfekt auf dem Bildschirm des Telefons abzeichnet, kann es die App in einen physischen Raum verwandeln, bei dem die Nutzer das Gefühl haben, sie könnten ihn betreten.

The Glyph macht dies in seinem Design für seinen Seifenladen außergewöhnlich gut, mit rotierenden 3D-Renderings bestimmter Produkte, die es im Shop gibt. Sich die App anzuschauen, fühlt sich nicht großartig anders an, als sich bei Lush umzuschauen; die sich langsam drehenden Seifen sehen so realistisch aus, dass man als Nutzer fast an seinem Telefon riechen will.

pastel-toned soap retailer app showing 3D renderings of soaps
App-Design von The Glyph via Dribbble.
pink and white 3D depiction of a swimming pool
App-Design von Crystal Yumumu. Via Dribbble
round, three-dimensional pink button displaying the words “freedom of speech”
App-Design von Designer ttime
App-Design von 灰昼 NoirChen. Via Behance

8. Retro Vibes

Ein weiterer App-Design-Trend 2020 ist ein Trend, den wir auch an vielen anderen Stellen sehen (und lieben!): Retro Styling! Insbesondere meinen wir Designs, die an Videospiele und Computer der späten 80er und frühen 90er erinnern, mit pixeligem Text und klobigen, einfachen Grafiken.

In einigen Apps, wie beispielsweise dem Design von Jessica Alvaro für screenity, findet sich die Retroschrift an nur einer Stelle und lenkt die Aufmerksamkeit des Nutzers auf den Start-Button, indem sie im Kontrast zu moderneren Schriftarten an anderen Stellen der App steht. Die Strategie ähnelt der, bei der Serifenschriften verwendet werden, um Überschriften von unterstützendem Text zu unterscheiden, wie wir es dieses Jahr in anderen Apps sehen. Andere Designs sind nicht so zurückhaltend – sie setzen voll auf Retro, wie zum Beispiel das Design von Morzsamx für Flappy Turtle, welches Nutzer direkt zurück in die 90er bringt.

white, blue and red app interface with multiple fonts
App-Design von Designer Jessica Alvaro
pixelated game featuring a turtle with wings
App-Design von Designer Morzsamx

Auch wenn viele Retrodesigns Pixel und andere Elemente enthalten, machen das nicht alle. Manche arbeiten auch Retro-inspirierte Farbschemata und Illustrationen ein, wie beispielsweise Olivia Kings Lookbook-App.

app interface with differently colored backgrounds for different pages
App-Design von Olivia King. Via Behance
yellow, white and black bird identification app
App-Design von Marta Wieckowska. Via Dribbble

9. Personalisierung und Individualisierung

Ein weiterer App-Trend, der sich die Möglichkeiten der Technik zunutze macht, sind stark individualisierbare Apps. Das liegt daran, dass wir Individualisierung heutzutage wollen und erwarten. Wir sind daran gewöhnt, dass unsere Apps uns kennenlernen, so wie beispielsweise Spotify individuelle Playlisten für uns erstellt und Facebook irgendwie genau weiß, worüber wir mit unseren Freunden beim Brunch gesprochen haben. 2020 wissen wir, dass unsere Apps uns wie Individuen behandeln können. Daher geben uns App-Designer genau das, was wir wollen, indem sie Designs entwerfen, die es ermöglichen, unser Erlebnis mit ihnen zu personalisieren und uns letzten Endes ein besseres Erlebnis bieten.

Der Zitate-Generator von Manoj Bhadana gibt Nutzern genau die Motivation, die zu ihnen passt, indem er ihnen mehrere Auswahlmöglichkeiten bietet. Diese Auswahlmöglichkeiten beinhalten Schriftart und Art der Motivation, auf die die Nutzer ansprechen. Auf diese Weise haut der Generator nicht einfach allgemeine Motivationssprüche raus. Die App stellt Nutzern die Werkzeuge zur Verfügung, um Zitate zu generieren, die sie direkt ansprechen.

custom options for quote generator app
App-Design von Manoj Bhadana. Via Behance

Individualisierbare Apps lassen uns die Wahl, die wir noch vor ein paar Jahren nicht hatten. Nun kann ein Nutzer sein eigenes, persönliches Erlebnis mit einer App kreieren, was ihm das Gefühl gibt, das Steuer in der Hand zu haben. Diese Art Design eignet sich ideal für Apps, mit denen Nutzer nach ihren eigenen Vorstellungen interagieren wollen.

different color options for a prayer times app
App-Design von Designer M.Tony
multiple screen color options for a movie app
App-Design von Mafruh Faruqi. Via Dribbble
multiple screens of a family scheduling app
App-Design von Designer Hussain Maaz

Bist du bereit zu sehen, wie Designer diese Trends umsetzen?

Die App-Trends 2020 sind absolutes Wohlfühldesign. Der Dark Mode fühlt sich gut für unsere Augen an, wenn wir spät in der Nacht lesen, und nostalgische Pixel Art befördert uns zurück in eine Zeit, in der sich alles simpler, lustiger und einfach besser angefühlt hat. Diese Trends sind nur der Anfang dessen, wie App-Designer im nächsten Jahrzehnt die Grenzen verschieben und alte Ideen in neue Bahnen lenken. Wir freuen uns drauf!

Du möchtest ein einzigartiges App-Design für deine Marke?
Arbeite mit unseren talentierten Designern.