Die Memphis Design-Bewegung ist eine der unwahrscheinlichsten Erfolgsgeschichten in der Geschichte des Designs. Wie so viele künstlerische Bewegungen begann alles als Ventil für seine Schöpfer, ein Weg, um gegen elitäre Empfindlichkeiten zu wettern und sie zu widerlegen. Das Ergebnis war ein seinerzeit revolutionärer Stil, dessen Geist noch heute als Inspirationsquelle dient.

Eine moderne abstrakte Illustration, die Memphis Design inspirierte Grafiken zeigt
Design von OrangeCrush

So beliebt und einflussreich Memphis Design über die Jahre auch gewesen sein mag, zuweilen eilt ihm ein schlechter Ruf voraus. Memphis Design ist ein lauter, farbenfroher Stil, der sich nur schwer von seiner Zeit trennen lässt. Und wenn er unachtsam umgesetzt wird, kann er dafür sorgen, dass sich manche Designprojekte antiquiert anfühlen. Andererseits kann ein guter Designer aus diesen Sünden Tugenden machen. So wird aus unausstehlichem Retro lebendige Nostalgie.

In diesem Sinne geben wir dir ein paar Tipps, wie du diesen klassischen Stil zu deinem Vorteil nutzen kannst, indem wir dich durch die Geschichte des Memphis Designs führen und dir seine modernen Abwandlungen zeigen.

Was ist Memphis Design?

Memphis Design ist eine Designästhetik der 80er-Jahre und zeichnet sich durch wirre Formen und Linien in leuchtenden Farben aus. Es kombiniert in der Regel Kreise und Dreiecke mit schwarzweißen Mustern wie Punkten und verschnörkelten Linien.

Kassettenverpackungsdesign mit Memphis Design-Inspiration
Von Mariano Pascual via Behance

Heutzutage erinnert man sich an Memphis Design als den prägenden Look der 80er und der Kontext der Zeit, in der er entstand, ist notwendig, um ihn voll und ganz zu verstehen. Lass uns einen Blick auf die Geschichte des Memphis Designs sowie die Menschen und Einflüsse werfen, die diese Bewegung kreiert haben.

Die Geschichte der Memphis Design-Bewegung

Stell dir vor, du bist auf einer Party und dir ist langweilig. Dir ist schon seit einer Weile langweilig – gefühlt seit Jahren. Du fragst dich, wie eine Party, also etwas, das Spaß machen sollte, dich so zu Tode langweilen kann. Während du die gähnenden Gesichter der Gäste betrachtest, wird dir klar, dass drastische Maßnahmen notwendig sein werden, um diese lange Nacht noch spannend zu machen. Du nimmst also einen verzweifelten Schluck von deinem Getränk, setzt deine getönte Sonnenbrille auf und springst auf das Sofa. Du hast dich dem Karaoke geopfert.

Die Geburt des Memphis Designs verlief sehr ähnlich und begann mit einem Treffen von Architekten und Industriedesignern in Mailand 1981. Aber es war nicht die Party, die die Gäste langweilte. Es war der Allgemeinzustand des Designs – wie Kreativität stagnierte und immer angepasster und uniformer wurde.

De Stijl innenarchitektur
De Stijl ist ein vergangener Stil, der wahrscheinlich die Memphis Design-Bewegung inspirierte. Bild via Wikimedia commons

Schon lange davor gab es eine Reihe von Kunst- und Designbewegungen, die zum Memphis Design führten, und diese hatten die Gäste wahrscheinlich im Sinn, als sie darüber nachdachten, was alles schief gelaufen war.

Kadinsky komposition On White
Auch Kandinskys Werke inspirierten wahrscheinlich das Memphis Design. Bild via Wikimedia commons

Dazu gehören abstrakte Formen und Farben des Kubismus, De Stijl und Harlem Renaissance. Ebenso die Pop Art-Bewegung der 60er, die den anspruchsvollen Geschmack herausforderte, indem sie Elemente der populären „Trivialkultur“verwendete.
Aber kein Stil hatte mehr Einfluss auf das Memphis Design als der moderne Minimalismus. Das klassische Bauhaus-Mantra „Die Form folgt der Funktion“ wurde so verdreht, dass jegliches ästhetisches Flair als überflüssig betrachtet wurde. Der Zweite Weltkrieg verstärkte diese Haltung noch, da ein Mangel an Materialen zu größtenteils spärlichen, zweckmäßigen Stilen führte, die sich im Laufe der Jahrzehnte fortsetzten.

Foto der Memphis-Gruppe, die in einem Boxring des Memphis-Stils sitzt
Die Designer der Memphis-Gruppe, gegründet von Ettore Sottsass. Bild via Memphis Milano

Die Reaktion der Mailänder Party, später Memphis-Gruppe genannt, war ein auffälliger Stil, der den Status quo durcheinanderbringen sollte. Es folgte eine Ausstellung, bei der sonderbare, knallbunte Stücke präsentiert wurden. Die Möbel waren bunt, asymmetrisch, oftmals unbequem, bestanden aus billigen Materialien und waren – als dreiste Parodie auf die Hochkultur – nach Luxushotels benannt.

Memphis design furniture showroom from the 1980s
Die Möbelausstellung, die die Memphis-Bewegung auslöste. Bild via Wikimedia Commons
Memphis design furniture showroom from the 1980s

Wie zu erwarten sorgte diese Ausstellung für Aufsehen in der Design-Community und schon bald fiel es selbst den Gegnern schwer, diesem Trend aus dem Weg zu gehen. Die Memphis Design-Bewegung, benannt nach einem Songtext von Bob Dylans Album Blonde on Blonde, war überall.

Eine Gruppe von Menschen trägt Mode der 80er Jahre
Der Memphis-Stil wurde in der Mode der 80er alltäglich. Bild via Pinterest

Obwohl alles mit Möbeln begann, wurde der Stil so beliebt, dass er auf allgemeine Kunst, Grafikdesign und Mode erweitert wurde. Der gewollt „schlechte Geschmack“ passte gut zu dem Jahrzehnt, das Glam Metal, Schulterpolster, Fallschirmhosen, Irokesen und Dauerwellen hervorbrachte. Kurz gesagt waren die 80er voller Übertreibung ohne Angst, dies zu zeigen.

Variationen des MTV-Logos der 1980er Jahre mit Memphis-Mustern
Das Logo von MTV enthielt viele Muster des Memphis Designs. Via MTV

Memphis Design fand besonders in der amerikanischen Jugendkultur anklang und stand in starkem Kontrast zur Strenge der Reagan-Administration. Gekrönt wurde dies durch den neu entstandenen Sender MTV, der diese Ästhetik für sein Logo nutzte.

Obwohl es sich um einen Akt der Rebellion handelte, ging es nie um Wut. Der Geist des Memphis Designs bestand aus Freiheit und Freude, hervorgehoben durch die vielen Farben und explosive Geometrie. Doch wie der helle Stern, der es war, war es dazu verdammt, schnell auszubrennen. Der Stil wurde schließlich entwickelt, um sich der Sachlichkeit entgegenzustellen, und konnte sich in praktischen, alltäglichen Situationen nicht bewähren. 1987, im Zuge des Schwarzen Montags, schloss die Memphis-Gruppe offiziell ihre Tore.

Doch im Gegensatz zu den meisten kurzlebigen Modeerscheinungen war der Reiz des Memphis Designs einfach zu groß, um gänzlich zu verschwinden. Deshalb sieht man auch in den 90ern noch Abwandlungen des Stils in der Mode und beim Set Design von California High School oder dem weitverbreiteten Jazz Design auf Wegwerfbechern.

Im nächsten Abschnitt sprechen wir darüber, wie Memphis Design uns heute noch begleitet.

Foto der 80er-Jahre-Besetzung von Saved by the Bell in Memphis-Outfits
California High School trug Memphis Design in die 90er-Jahre. Bild via NBC

Beispiele für die heutige Nutzung von Memphis Design

Memphis Design ist bewusst theatralisch, im guten wie im schlechten Sinne, und das allein kann die Arbeit mit ihm abschreckend wirken lassen. Es ist zudem einer dieser Stile, der unerbittlich mit seiner Ära verbunden ist, was die Linie zwischen modischem Retro und Altmodischem zu einem schmalen Grat macht. Doch trotz dieser Hürden beweisen Designer auf der ganzen Welt, dass dieser Stil vielseitiger sein kann, als man denkt. Schauen wir uns mal ein paar moderne Varianten des Memphis Designs an.

Hintergründe im Memphis Design

Ein Memphis Design-Muster als Teil eines Hintergrunds ist die häufigste Form, in der du diesen Stil finden wirst. Obwohl Memphis Design ursprünglich entwickelt wurde, um Aufmerksamkeit auf sich selbst zu lenken, können die Farben und chaotischen Formen durch schieren Kontrast auch Elemente im Vordergrund zur Geltung bringen.

Memphis gemusterte Flaschen
Von  Giovani Flores via Behance

Eine gängige Technik besteht darin, zwischen den Memphis Design-Grafiken einen Platz für das Thema der Komposition in einer Art Rahmen zu lassen. Alternativ können verstreute Formen direkt hinter dem Motiv platziert werden, wodurch eine abstrakte Farbexplosion im Hintergrund entsteht.

Memphis Design in Miniaturform

Beim Memphis Design ging es schon immer darum, einen starken Eindruck zu hinterlassen. Er ist so stark, dass – ähnlich wie bei einer scharfen Soße – manchmal ein kleines bisschen genügt, um deinem Projekt den nötigen Kick zu verleihen.

Illustriertes Design von Spielkarten
Von Yeye Weller via Behance

Deshalb entscheiden sich viele Designer heutzutage dazu, kleine, verstreute Formen und Linien zu nutzen, um Memphis Design anzudeuten, statt ihr Projekt komplett auffälligen Grafiken zu überlassen. Auf diese Weise können sie etwas von der jubelnden Energie einfangen, die Memphis Design hervorruft, ohne das ganze provokative Spektakel.

Texturen im Memphis Design

Obwohl klassisches Memphis Design eher flache Farben und simple, schwarzweiße Grafikmuster enthält, lockern viele moderne Designer den Stil mit vielfältigeren Texturen auf.

3d strukturiertes Memphis gemustertes Design
Von Philip van Heerden via Behance

Dazu können Aquarell- und Acrylfarben, überlagerte Skizzenbilder, grobe Papierausschnitte und Farbverläufe gehören. Dadurch entsteht nicht nur eine Schattierung, die die Intensität des Memphis Designs abschwächt, sondern es verleiht auch einem Stil, der einem geradezu ins Auge springt, einen Hauch von dreidimensionalem Realismus.

Schriften im Memphis Design

Buchstaben bieten hervorragende, vorhersehbare Formen, in denen man den Wahnsinn des Memphis Designs unterbringen kann. Wie ein Stern können unverwüstliche Buchstaben einen Mittelpunkt bilden, um über die umgebenden grafischen Elemente zu herrschen und sie ins Zentrum zu rücken.

memphis design alphabet
Von  Mariano Pascual via Behance

Noch häufiger wirst du Memphis Design auf den Buchstaben selbst sehen. Dies kann besonders bei 3D-Lettering nützlich sein, wodurch der Designer noch mehr Oberflächen hat, auf denen er Muster im Memphis Design anwenden kann. Dieser Stil funktioniert in der Regel am besten bei kreativen Wortmarken oder Handlettering-Projekten, die es sich erlauben können, auf Kosten der Lesbarkeit bunt zu sein.

Natürliches Memphis Design

Auch wenn Memphis Design ursprünglich starre Geometrie hervorhob, besteht eine beliebte Neuinterpretation darin, fließende, rechteckige natürliche Formen in die Komposition einzuarbeiten. Statt einer radikalen Abweichung handelt es sich hier um eine natürliche Evolution der verschnörkelten Linien und runden Formen, die beim ursprünglichen Memphis Design so beliebt waren.

abstrakter gemusterter Schal in Pastellfarben
Von Patswerk via Behance

Während dies für manche die Grenzen des traditionellen Memphis Designs überschreitet, ging es niemals um Tradition. Beim Memphis Design ging es immer darum, Regeln zu brechen und es scheint angemessen, dass es unweigerlich ein paar seiner eigenen Regeln bricht.

Die Memphis Design-Bewegung geht weiter

Memphis Design war sehr viel mehr als nur ein Schuss ins Blaue oder ein Streich gelangweilter Designer. Es war ein Funke, der ein Jahrzehnt geprägt und eine ganze Generation inspiriert hat. Seine Energie, Freiheit und fröhlichen Farben sind heutzutage noch immer von Bedeutung, weshalb so viele diesen Stil auch heutzutage noch immer unwiderstehlich finden. Wenn du Memphis Design nutzen möchtest, um deine Zielgruppe zu begeistern, arbeite mit einem professionellen Designer, der richtig guten „schlechten Geschmack“ hat.

Lust auf dein eigenes Memphis Design?
Dann arbeite mit unseren talentierten Designern.