Schau dich auf deinem nächsten Networking-Event um. Die Chancen sind hoch, dass die Mehrzahl der ausgetauschten Visitenkarten dieselbe Größe haben. An irgendeinem Punkt in der Geschichte, hat jemand entschieden, dass europäische Visitenkarten eine Größe von 85,6mm x 54mm haben sollten und bei dieser Größe ist es geblieben.

Aber nur weil das jeder so macht, heißt das nicht, dass du es auch so machen musst. Tatsächlich kann es Vorteile haben, eine andere Visitenkartengröße und -form zu wählen. In einem Meer aus Rechtecken wird deine Visitenkarte so herausstechen, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass du einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Aber es kann auch ein paar Nachteile haben, über den Tellerrand hinauszuschauen. Hier ist alles, was du über Größen und Abmessungen von Visitenkarten wissen musst.

1. Mit Standardgrößen auf Nummer sicher gehen
2. Klassisch ist stilvoll
3. Darf es ein bisschen mehr sein?
4. Individuelle Größen
5. Spaß mit Formen
6. Für den Erfolg designen

1. Mit Standardgrößen auf Nummer sicher gehen

Wenn man das Wort „Visitenkarte“ sagt, kommt einem in der Regel die normale Visitenkarte in den Sinn. Natürlich liegt der größte Vorteil einer Visitenkarte dieser Größe in der Erschwinglichkeit des Drucks. Du hast eine große Auswahl an Drucker, wodurch du die besten Deals bekommen kannst.

Standard 3.5” X 2” business card
Standard Visitenkartengröße. Via ludibes.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die Welt auf Visitenkarten im Format 85,6mm x 54mm ausgerichtet ist. Wenn du jemandem eine normale Visitenkarte gibst, wird diese Person sie wahrscheinlich zumindest auf einen kleinen Stapel zuvor erhaltener Karten legen können. Dein neuer Kontakt hat vielleicht sogar ein Visitenkarten-Etui oder eine App, die Visitenkarten scannt. Wenn du keine Standardgröße hast, landet deine Karte vielleicht im Müll, nur weil sie nicht zu den anderen passt.

Wenn du außerhalb Europas tätig bist, ist es wichtig zu wissen, dass unser Standard nicht überall gilt. Hier sind die Standardgrößen für Visitenkarten in anderen Ländern:

  • Kanada und USA: 88,9mm x 50,8mm
  • Japan: 91mm x 55mm
  • Irland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Österreich, Niederlande, Spanien, Schweiz, Belgien, Slowenien, Portugal, Türkei: 85mm x 55mm
  • Australien, Dänemark, Neuseeland, Norwegen, Taiwan, Schweden, Vietnam, Indien, Kolumbien: 90mm x 55mm
  • Hong Kong, China, Singapur, Malaysia: 90mm x 54mm
  • Iran: 85mm x 48mm
  • Sri Lanka, Argentinien, Indien, Brasilien, Bosnien und Herzegowina, Costa Rica, Tschechien, Kroatien, Estland, Finnland, Ungarn, Israel, Kasachstan, Litauen, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Montenegro, Slowakei, Ukraine, Usbekistan, Bulgarien, Lettland, Mexiko, Südkorea und Südafrika: 90mm x 50mm

2. Klassisch ist stilvoll

Credit card business card
Visitenkarte im Stil einer Kreditkarte. Via Arthean.

Sicher, irgendwann werden wir alles mit unserem Telefon und unseren Smartwatches bezahlen. Dennoch ist Plastik angesagt, wenn es darum geht, etwas zu kaufen. Das bedeutet, dass jeder, den du triffst, wahrscheinlich ein Portemonnaie voller Kreditkarten mit sich trägt.

Eine kreditkartengroße Visitenkarte passt bequem ins Portemonnaie. Das ist nicht nur bequem für deine Kontakte, sondern auch für dich. Du kannst immer ein oder zwei Visitenkarten dabei haben, was ideal ist, wenn du mal jemanden auf der Straße oder beim Reisen triffst.

3. Darf es ein bisschen mehr sein?

chubby business card
Beispiel einer dicken Visitenkarte. Design von dyan saputra.

Ein wenig größer als kreditkartengroße Visitenkarten, stechen dicke Visitenkarten heraus. Ihre Maße betragen 89mm x 63,5mm, wodurch sie auf einem Stapel Visitenkarten auffallen. Diese Karten passen ebenfalls nicht ein ein normales Visitenkarten-Etui.

Einer der größten Vorteile von dicken Visitenkarten ist der zusätzliche Platz. Dieser macht sie ideal für Unternehmer, die jede Menge Informationen auf kleinem Raum unterbringen müssen. Er kann auch für eine größere Grafik verwendet werden. Wenn du den extra Platz nicht brauchst, kannst du viel Weißraum einarbeiten, damit deine Botschaft heraussticht.

4. Individuelle Größen

Square business card
Beispiel einer individuellen Visitenkartengröße. Via J U L I A M A R I E.

Heutige Unternehmen wissen, dass sie unkonventionelle Visitenkarten brauchen, um herauszustechen. Es gibt nicht zu wenige individuelle Größen, einschließlich des allzeit beliebten Quadratdesigns, welches in der Regel 63,5mm x 63,5mm beträgt. Das größte Problem bei individuellen Größen ist der Druck. Bevor du einen Designer für deine Visitenkarten wählst, suche nach einem Drucker, der diese Größe zu einem Preis anbietet, der zu deinem Budget passt. Ansonsten könnte es passieren, dass du ein tolles Design hast, aber niemanden, der es druckt.

In den vergangenen Jahren hat eine Größe besonders an Beliebtheit gewonnen: 89mm x 101,6mm, was sich zu 89mm x 50,8mm falten lässt. Dies gibt dir jede Menge Platz für deine Markenbotschaft und passt gleichzeitig in normale Visitenkarten-Etuis. Bevor du diese Größe wählst, ist es wichtig, dafür zu sorgen, einen Drucker zu finden, der die Karten für dich faltet. Ansonsten verbringst du Stunden damit, Visitenkarten zu falten, wenn sie ankommen. Das könnte den Spaß an deinen neuen Visitenkarten deutlich schmälern.

5. Spaß mit Formen

Custom-shaped business card
Individuelle Formen können für eine eher kreative Visitenkarte verwendet werden. Via Rose”.

Größe ist nicht der einzige Weg, um eine Visitenkarte auffallen zu lassen. Selbst eine kleine Veränderung wie abgerundete Ecken können deiner Visitenkart helfen, aufzufallen, ohne die Nachteile einer ungewöhnlichen Größe. Das Beste an normalen Visitenkarten mit abgerundeten Ecken ist, dass sie problemlos in ein Visitenkarten-Etui oder auf einen Stapel passen und dennoch ein wenig anders sind.

Wenn du jedoch wirklich herausstechen willst, ziehe eine der vielen individuell geformten Karten in Betracht, die es bereits gibt. Dies erfordert es, möglicherweise beim Drucker vorbeizuschauen, statt beim Designer, wenn du deine Karte erstellst. Heutzutage sind die Möglichkeiten endlos: Ein Autor entscheidet sich vielleicht für eine Karte in Form einer Schreibmaschine, während ein Coffee Shop vielleicht eine Karte wählt, die aussieht wie eine Kaffeetasse. Je kreativer desto besser.

6. Für den Erfolg designen

Standard-sized business card that stands out
Beispiel einer Visitenkarte in Standardgröße, die dennoch heraussticht. Via MiNNaNNa.

Egal für welche Größe oder Form du dich für deine Visitenkarte entscheidest, der richtige Designer kann den Unterschied ausmachen. Du kannst tatsächlich Geld sparen, indem du deine Bemühungen in ein Design steckst, das sich von gewöhnlichen Karten unterscheidet. Du kannst somit auch ein gutes Angebot für den Druck finden und gleichzeitig eine Karte kreieren, die deine Kontakte einstecken und behalten werden wollen.

Obwohl viele Online-Druckereien die Möglichkeit anbieten, es selbst zu machen, besteht das Risiko, dass du eine Visitenkarte erhältst, die genauso aussieht wie jede andere aus deiner Branche. Online-Vorlagen haben ihre Grenzen. Wenn du aber mit einem Profi arbeitest, kannst du genau beschreiben, was du willst, und bekommst alles in druckfertigem Format. Dein Designer kann zudem ein Gespür für deine Markenpersönlichkeit bekommen und eine Visitenkarte nach Maß schneidern, die perfekt zu deinem Unternehmen passt.

Die heutigen Online-Druckereien geben dir jede Menge Optionen, wenn es um Form und Größe einer Visitenkarte geht. Hier entscheidet nicht selten das Budget, dass dir zur Verfügung steht. Unabhängig davon, für welche Größe oder Form du dich allerdings entscheidest, kann ein gutes Design deine Karte mehr als alles andere herausstechen lassen.

Die richtige Visitenkarte kann dir helfen, das Geschäft klarzumachen.
Unsere Designer können die perfekte Karte für dich designen.