Wenn du mit einem Design oder Brandingprojekt beginnst, musst du dir zuerst Gedanken über die Typografie machen. Du musst den schmalen Grad zwischen ernsthaft und langweilig, freundlich und kitschig und modern und altmodisch finden, damit du die richtigen Schriftarten wählen kannst, die deine Identität und Werte vermitteln. Die meisten Projekte erfordern eine Kombination aus zwei oder mehr Schriftarten – Überschriften und Fließtext beispielsweise – und die perfekte Kombination zu finden ist eine vertrackte, intuitive Kunst.

In diesem Artikel schauen wir uns ein paar erfolgreiche Schriftkombinationen an, um zu lernen, was funktioniert, damit du dich bei deiner nächsten Schriftkombination sicherer fühlst.

Was zeichnet eine gute Schriftkombination aus?

Eine starke Schriftkombination ist wie eine gute Beziehung. Die Schriftarten müssen ein paar grundlegende Gemeinsamkeiten haben, aber auch ihre Individualität erhalten. Du musst zwei Schriftarten finden, die sich gegenseitig komplementieren, aber auch Kontrast bieten.

Um Schriftarten gut und auf starke Weise kombinieren zu können, muss man zunächst die unterschiedlichen Schriftfamilien (Serifenschrift, Egyptienne, Script und handgeschrieben) gut genug kennen.

Eine starke Schriftkombination ist wie eine gute Beziehung. Die Schriftarten müssen ein paar grundlegende Gemeinsamkeiten haben, aber auch ihre Individualität erhalten.

Zwei Schriftarten derselben Familie zu kombinieren bietet keinen Kontrast und das Design fühlt sich wahrscheinlich langweilig oder schwach an. Aber unterschiedliche Stärken derselben Schrift können harmonisch miteinander verwendet werden – beispielsweise eine halbfette Sans Serif in Kombination mit einer dünnen Kursivschrift. Eine Kombination wie diese wird einen dezenteren Effekt haben als eine, die zwei völlig unterschiedliche Schriftarten verwendet.

Bei jeder guten Schriftkombination sollte es nur eine Schrift mit viel „Persönlichkeit“ geben. Also übertreibe es nicht. Wenn dein Logo eine schöne Schreibschrift enthält, bleibe bei etwas Klassischem und Sauberem bei deiner zweiten Schriftart. Zwei total spannende Schriftarten werden sich kombiniert zusammenhangslos und unharmonisch anfühlen.

Und achte schließlich auf die Lesbarkeit. Sowohl eine klassische Serifenschrift als auch eine saubere serifenlose Schrift können für lange Textabschnitte funktionieren, während eine schwere serifenlose Schrift sich besser für Überschriften eignet.

15 wunderschöne Schriftkombinationen für dein nächstes Design

1. Clarendon + League Gothic

Diese beiden klassischen Arbeitstiere sind das perfekte Paar. Clarendon bringt ein buchstäbliches Flair mit sich, während Gothics Schwere alles am Boden hält.

 

Hol dir Clarendon  |  Hol dir League Gothic

2. Quando + Judson

Dies ist ein gutes Beispiel dafür, dass Schriftarten keine kompletten Gegensätze sein müssen, um sich gut kombinieren zu lassen. Quando und Judson sind beides Serifenschriften mit einer guten Prise Charakter und femininem Charme.

Solange eine Schriftart dominant ist (Quando ist dicker und hat ausgeprägtere Serifen), wird die Hierarchie deutlich sein und die Kombination erfolgreich.

Hol dir Quando  |  Hol dir League Gothic

3. Allan + Lato

Während Allan die Persönlichkeit und den ursprünglichen Geist handgemalter Schilder mit sich bringt, sorgt Lato bei dieser Kombination für Moderne.

Hol dir Allan  |  Hol dir Lato

4. Vidaloka + Roboto

Auch wenn wir nicht genug betonen können, wie wichtig Lesbarkeit für dein Design ist, bedeutet das nicht, dass du überhaupt keinen Spaß haben darfst. Vidaloka bringt mit ihren gekringelten Serifen einen Hauch Verspieltheit mit sich. Kombiniere sie mit einer modernen, gesetzten Schriftart wie Roboto, um für einen ausgeglichenen Ton zu sorgen.

Hold dir Vidaloka  |  Hol dir Roboto

5. Merriweather and 6. Quattrocento

Hier sind zwei Beispiele dafür, was man auch „Superfamilien“ nennt. Schriftarten wie Merriweather und Quattrocentro sind Schriftarten, die genug Stärken und Stile haben (meist mindestens eine Version mit Serifen und eine ohne), um damit eine fantastische Schriftkombination zu kreieren, ohne nach einer weiteren Schriftart suchen zu müssen.

Merriweather
Quattrocentro

Da sie derselben Familie entstammen und einige grundlegende strukturelle Elemente gemeinsam haben, lassen sie sich mühelos auf wunderbare Weise miteinander kombinieren.

Hol dir Merriweather  |  Hol dir Quattrocentro

7. Pacifico + Josefin Sans

Diese beiden Schriftarten sind sehr bekannt und sehr beliebt. Und das aus gutem Grund. Pacifico bringt mit ihren verrückten Script-Buchstaben den Spaß mit, während Josefin Sans mit ihren dünnen und sauberen Linien die unterstützende Rolle einnimmt.

Suche nach Kombinationen wie dieser (einer Script und eine dünnen, breiten Serifenschrift), um deinen Logodesigns sowohl Charakter als auch Lesbarkeit zu verleihen.

Hol dir Pacifico  |  Hol dir Josefin Sans

8. Oswald + Raleway

Oswald und Raleway sind bei weitem zwei der beliebtesten Sans Serif Schriften des Internets. Raleway bringt ein kleines bisschen Eleganz in die Kombination mit vielen Buchstaben (wie L und K), die mit eleganten Füßchen enden.

Hol dir Oswald  |  Hol dir Raleway

9. Playfair + Cormorant Garamond

Dicke Serifenschriften sind 2019 total angesagt und Playfair ist eine fantastische Schriftart, die voll im Trend liegt. Wenn du sie kombinierst, denke über eine klassische, dünne Serifenschrift aus der Garamond- oder Caslon-Familie nach.

Hol dir Playfair  |  Hol dir Cormorant Garamond

10. Rockwell + Bembo

Rockwell und Bembo sind eine weitere absolut klassische Kombination. Rockwell bringt mit ihrer kräftigen Struktur den Old-School-Vibe zur Party, während Bembo eine Raffinesse und Klasse hat, die erklärt, weshalb es sie schon seit Ewigkeiten gibt.

Hol dir Rockwell  |  Hol dir Bembo

11. Old Standard + Open Sans

Während Open Sans bei jedem Design für gute Lesbarkeit sorgt, gefällt sie uns besonders gut in Kombination mit einer modernen Serifenschrift wie Old Standard, die an ein altmodisches Buch erinnert und eine besonders schöne Spannung erzeugt.

Hol dir Old Standard  |  Hol dir Open Sans

12. Droid Serif Mono + Montserrat

Diese Kombination passt so perfekt ins Jahr 2019, dass wir es kaum aushalten. Die angesagte Serifenschrift wird durch Droid Serif Mono mit ihrer guten Laufweite ausbalanciert.

Hol dir Monserrat  |  Hol dir Droid Sans Mono

13. Sanchez Nova + Proxima Nova

Die Kombination aus Sanchez und Proxima Nova fängt die Spannung des Alten und Neuen perfekt ein.

Hol dir Sanchez Nova  |  Hol dir Proxima Nova

14. Bebas + Source Sans

Bebas ist derzeit eine der stärksten Display-Schriften auf dem Markt. Sie sieht niemals schlecht aus und lässt sich mühelos mit Serifenschriften und anderen Sans Serif Schriftarten kombinieren. Uns gefällt sie in Kombination mit dem offenen und klaren Stil von Source Sans.

Hol dir Bebas  |  Hol dir Source Sans

15. Brandon Grotesque + Anonymous Pro

Anonymous Pro ist eine wundervolle, von der Programmierung inspirierte Schriftart und lässt sich perfekt mit dem sauberen, geometrischen Stil von Brandon Grotesque kombinieren.

Hol dir Brandon Grotesque  |  Hol dir Anonymous Pro

Ein Hoch auf die perfekte Schriftkombination!

Wie immer beim Design ist auch die Schriftkombination ein bisschen Kunst und ein bisschen Wissenschaft. Wenn du Schriftfamilien, Hierarchie und welche Schriftart in deinem Design die dominante ist verstehst, bist du auf dem besten Wege, eine schicke Schriftkombination zu kreieren. Aber habe auch niemals Angst davor, etwas Neues zu probieren. Zwei Schriftarten, von denen du nie gedacht hättest, dass sie gut zu kombinieren wären, könnten genau das sein, was deinem Design gefehlt hat!

Da du nun weißt, wie Schriftarten zusammen funktionieren können, um deiner Komposition Stärke und Tiefe zu verleihen, kannst du sicherstellen, dass die Schriftarten in deinem nächsten Design den Nagel auf den Kopf treffen.

Du brauchst ein Design mit ausgezeichneter Typografie?
Unsere talentierten Designer können eines für dich kreieren.