Ein starkes Logo kann große Auswirkungen auf dein Unternehmen haben. Manchmal machen Unternehmen gleich beim ersten Mal alles richtig (denk an Shell und Nike) und müssen ihr Logo nie überdenken.

Überprüfe deinen Posteingang
Wir haben dir soeben das Logo eBook geschickt.
Logo eBook – das geballte Wissen jetzt kostenlos herunterladen!
Zudem schicken wir dir kreative Tipps und Trends sowie gelegentliche Rabattaktionen (von denen du dich jederzeit abmelden kannst). *Mit dem Ausfüllen stimmst du unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien zu (am Seitenende verlinkt).
Hoppla! Sieht aus, als wäre etwas schiefgelaufen.

Doch in den meisten Fällen muss ein Logo optimiert und angepasst werden, um mit den Veränderungen in deinem Unternehmen (oder der Designwelt) mitzuhalten. Dies gilt besonders für langlebige Unternehmen (was keine schlechte Sache ist). Das Logo, das du 1974 entworfen hast, wird Kunden im Jahr 2017 möglicherweise nicht mehr ansprechen. Und es gibt weitere legitime Gründe, dir dein aktuelles Logo einmal vorzunehmen und es dir ganz genau anzuschauen. Wenn du das tust, wirst du vielleicht feststellen, dass es tatsächlich an der Zeit für ein Redesign ist.

statworx logo redesign
Statworx-Logo vor und nach dem Redesign von trisya,.

Ein Redesign deines Logos mag abschreckend scheinen und wird oft auf der Prioritätenliste ganz nach hinten geschoben. Doch die Entscheidung, einem Logo neues Leben einzuhauchen, das eine Weile funktioniert hat – vielleicht sogar eine sehr lange Weile – kann sich erheblich lohnen. Doch bevor du beginnst dein Logo auseinander zu nehmen, nimm dir etwas Zeit, um sicherzustellen, dass ein Redesign wirklich das ist, was es braucht. 5 wichtige Fragen werden dir dabei helfen zu verstehen, ob du bei dem bleiben solltest, was du hast, oder das Risiko eingehen solltest, etwas Neues auszuprobieren.

5 wichtige Fragen, die man sich stellen sollte, wenn man ein Redesign erwägt

1. Hat dein Unternehmen expandiert oder sich verändert?

Domino’s logo: before and after
Mehr als Pizza. Domino’s hat sein Logo aktualisiert, um den Zuwachs auf seiner Speisekarte widerzuspiegeln.

Vielleicht hast du kürzlich eine komplett neue Produktreihe eingeführt oder deinen Hauptsitz erweitert oder es sind viele neue Mitarbeiter zu deinem Team dazugekommen. Wenn dein Unternehmen sich vergrößert oder verändert hat, mag es an der Zeit sein, auch dein Logo zu ändern.

2. Hast du neue Wettbewerber?

Du warst auf deinem absoluten Zenit, der Beste deiner Branche und nun, auf einmal, hast du ernsthafte Konkurrenz. Du kannst eingeschüchtert sein oder dich aufrichten und um deinen Platz kämpfen. Ein Logo-Redesign kann dabei helfen, indem du deinen bereits existierenden Kunden zeigst, wie modern und zeitgemäß du bist und deinen zukünftigen Kunden, dass du es wert bist, in Erwägung gezogen zu werden.  

3. Spricht du eine neue Zielgruppe an?

Du hast einen etablierten Kundenstamm, der loyal und großartig ist, aber du bist bereit, auch jüngere Kunden anzusprechen. Ein Logo-Redesign kann genau das sein, was du dafür brauchst. Stelle es richtig an und dein neues Logo wird dir dabei helfen, eine neue Zielgruppe zu erreichen und weiterhin deinen bestehenden Kundenstamm zu halten.

Brothers that just do Gutters old logo
The brothers were looking to update their dated logo to something more contemporary and original.
Brothers that just do Gutters redesigned logo
The brothers’ new logo is playful, modern and clear appealing to the older customers and younger ones, too. By Mijat12

4. Haben sich die Werte oder die Mission deiner Marke verändert?

Während dein Unternehmen wächst, mag es sich natürlicherweise weiterentwickeln. Wenn du herausfindest, dass die Persönlichkeit deines Unternehmens anders ist, als zu dem Zeitpunkt, an du angefangen hast, sollte dein Logo diese Veränderungen widerspiegeln.

5. Ist dein Logo veraltet?

Das ist eine einfache und offensichtliche Frage, aber eine, die es wert ist, gestellt zu werden. Wenn dein Logo in den 80er Jahren entworfen wurde, kann es an der Zeit sein, einen Schritt ins moderne Zeitalter zu wagen. Nicht nur ist die Ästhetik erschöpft, sondern das Design wahrscheinlich auch nicht vereinbar mit der Vielzahl technischer Geräte, auf denen dein Logo dargestellt wird – Mobilgeräte, Tablets und dergleichen.

Mello & Tabib original logo design
Mello & Tabib, a cosmetic dentistry practice in NYC was looking to update its dated logo.
Mello & Tabib new logo
The new logo reflects the practice’s clean, modern aesthetic and approach. By dJAG0

Logo-Redesign vs. Logo-Auffrischung: Was ist das Richtige für dich?

Wenn du eine oder mehrere der oberen Fragen mit ja beantwortet hast, kann es tatsächlich an der Zeit für ein Logo-Redesign sein, aber es gibt mehr als einen Weg, um deinem Logo den nötigen Neustart zu ermöglichen. Du kannst dein Logo schlicht auffrischen oder ein komplettes Redesign durchführen.

Auffrischen ist ein weniger dramatischer Ansatz. Stell es dir wie eine Verschönerung des Logos vor, mit Designelementen, die bereits vorhanden sind. Beim Auffrischen eines Logos wird ein Designer kleine Änderungen an dem vornehmen, was bereits da ist, indem er eine Botschaft hinzufügt, die Farben aktualisiert oder den Gesamteindruck vereinfacht. Das aktualisierte Logo von Mastercard aus dem Jahr 2016 ist das ultimative Beispiel für eine gelungene Auffrischung. Das bekannte Kreditkartenunternehmen hat seine typischen Kreise und Farben behalten und seinen Namen ganz einfach durch modernisierte Typografie bereit für die Zukunft gemacht.

Ein Logo-Redesign, auf der anderen Seite, ist wie eine Schönheitsoperation. Dieser Ansatz kann eine neue Botschaft, ein neues Farbschema und sogar eine neue Herangehensweise an den Namen deines Unternehmens beinhalten (denk daran, wie aus Federal Express FedEx wurde). Bevor du dich für eine Richtung entscheidest, die du für dein Redesign einschlagen willst, ist es wichtig, 3 (weitere) Fragen zu stellen, nämlich:

1. Was genau funktioniert an meinem derzeitigen Logo nicht?

(Siehe die 5 wichtigsten Fragen, wenn man ein Logo-Redesign in Betracht zieht, oben)

2. Welche  Elemente des aktuellen Logos müssen bleiben?

Du bist vielleicht bereit, deinem Logo eine komplette Überholung zu geben, aber bevor du es komplett auseinander nimmst, betrachte die gegenwärtigen Designelemente, die dein Unternehmen erfolgreich repräsentieren. Das kann eine bestimmte Farbe, eine Schriftart oder eine bestimmte Schreibweise deines Unternehmensnamens sein.

Grain: old logo
Grain, a food delivery service, wanted to maintain some elements of its design while adding a sense of positivity and adventure to its logo
Grain: new logo
Grain’s new logo is bright, playful and versatile. It looks equally vibrant and interesting when featured alone or when set against various backdrops. By trinitiff.

3. Hat mein aktuelles Logo eine starke Bindung zu meinem Kundenstamm?

Eine große Herausforderung beim Redesignen deines Logos besteht darin, die visuelle Verbindung, die deine Kunden mit deinem alten Logo haben, zu trennen. Nimm dir etwas Zeit um zu verstehen, welche Verbindung deine Kunden zu deinem aktuellen Logo haben und untersuche die möglichen Konsequenzen eines gravierenden Rebrandings. Wird es deine existierenden Kunden verwirren? Falls ja, wäre das ein Risiko, das du bereit bist einzugehen, während du daran arbeitest einen neuen Kundenstamm aufzubauen?

Chevron: old logo
Chevron’s original logo was ready for an update
Chevron: new logo
Chevron wanted a more modern logo without losing the primary characteristics of its original logo

Der Logo-Redesign-Prozess

Du hast dir die wichtigsten Fragen gestellt, die notwendigen Nachforschungen betrieben und bist bereit, mit deinem Logo-Redesign voranzuschreiten. Glückwunsch! Das ist ein großer Schritt für dich und dein Unternehmen. Jetzt ist es an der Zeit, sich an die Arbeit zu machen.

Während der Großteil des Logo-Design-Prozesses sehr ähnlich sind wird, egal ob du an deinem ersten oder fünften Logo arbeitest, sind hier ein paar Dinge, die du im Hinterkopf behalten solltest, wenn du gezielt an einem Redesign arbeitest:

  • Versuche es zu vermeiden, deine neuen Logo-Optionen mit deinem alten Logo als Erfolgsmaßstab zu vergleichen. Konzentriere dich stattdessen darauf, wie dein neues Logo dein Unternehmen repräsentiert oder deine Kunden anspricht.
  • Veränderung kann unerwartete Emotionen mit sich bringen – ob es Aufregung über etwas Neues oder Angst vor zu viel Veränderung ist. Stelle sicher, eine Nacht über jedes neue Logo zu schlafen, bevor du dich endgültig festlegst, damit du weißt, dass du die Veränderung aus den richtigen Gründen vornimmst.
  • Einige Elemente eines Redesigns – eine neue Farbe oder ein komplett anderer Designstil zum Beispiel – werden größere Änderungen an deinem Branding und Marketing erfordern (z. B. neue Visitenkarten, eine neue Website, etc.). Wenn du nicht bereit bist, alles zu ändern, überlege, einige Elemente beim Alten zu belassen!
The Enchanted Life wanted a more elegant and luxurious logo…
Dexterous“ created a beautiful logo redesign for them.

Was du mit deinem brandneuen Logo machen sollst

Du hast ein strahlend neues, redesigntes (oder aufgefrischtes) Logo. Was nun?

Um den Weg von altem zu neuem Logo zu vervollständigen, musst du den Übergang schaffen von dort, wo du einst warst, zu dem Punkt, an dem du heute bist. Das fängt an mit der Entscheidung, ob du dein neues Logo langsam über einen Zeitraum hinweg einführen willst oder ob du das Pflaster mit einem Ruck abziehen und dein neues Logo an einem bestimmten Datum einführen und mit einer feierlichen Ankündigung vorstellen willst. So oder so wirst du dein Logo auf allen Plattformen und Firmenmaterialien aktualisieren müssen (E-Mail-Signatur, Website-Impressum, Twitter, Facebook und LinkedIn und so weiter). Sieh auf dieser praktischen Checkliste nach, wenn du beginnst, dein Logo zu aktualisieren – und Glückwunsch, dass du den Schritt zu einem neuen Logo wagst!

Überprüfe deinen Posteingang
Wir haben dir soeben das Logo eBook geschickt.
Logo eBook – das geballte Wissen jetzt kostenlos herunterladen!
Zudem schicken wir dir kreative Tipps und Trends sowie gelegentliche Rabattaktionen (von denen du dich jederzeit abmelden kannst). *Mit dem Ausfüllen stimmst du unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien zu (am Seitenende verlinkt).
Hoppla! Sieht aus, als wäre etwas schiefgelaufen.