Ob du dein Buch traditionell verlegen lässt oder auf Self-publishing setzt, solange dein Name nicht Stephen King oder Margaret Atwood ist, wirst du wahrscheinlich jede Menge Eigenwerbung und Marketing machen müssen. Mit über einer Million neuer Bücher, die jedes Jahr erscheinen (und das sind neue Bücher, ganz zu schweigen von denen, die es bereits gibt), wirst du einiges tun müssen, um herauszustechen. Vielleicht baust du dir eine riesige Zahl von Followern in den sozialen Medien auf. Oder entwickelst deine eigene Autoren-Marke. Oder nutzt deine wahnsinnigen Networking-Skills, um Rezensionen bei Amazon zu bekommen.

Oder vielleicht solltest du dein Buchcover umgestalten.

Wir bei 99designs glauben an die Kraft des Designs. Und nicht nur auf die „schöne-Dinge-machen-uns-glücklich“-Art. Wir glauben, dass gutes Design Autoren und Unternehmern helfen kann, professioneller auszusehen und mehr Geld zu verdienen.

Wir glauben auch an die Kraft der Daten, daher haben wir unsere Überzeugungen getestet.

Unsere Methodik

Wir boten vier Autoren einen kostenlosen Buchcover-Designwettbewerb an, wenn sie sich im Gegenzug bereit erklärten, unsere Versuchskaninchen zu sein. Unsere Buchdesign-Experten arbeiteten mit den Autoren, um das rentabelste Coverdesign auszuwählen.* Dann entwarfen wir zwei Werbungen für jedes Buch: gleicher Text, gleicher Titel, gleiche Zielgruppe, nur die Coverbilder waren anders.

Wir führten einen A/B-Test durch, um zu sehen, welche Version der Werbung mehr Klicks auf Facebook bekommt. Die Ergebnisse übertrafen unsere Erwartungen:

Die neuen, umgestalteten Buchcover generierten 51% mehr Klicks, als die Originale

Im Großen und Ganzen schnitt jedes der getesteten Bücher mit einem neuen, professionell gestalteten Cover besser ab. Die Verbesserung der Click-Through-Rate reichte von 6% im schlechtesten Fall bis zu 122% im besten Fall. Werfen wir einen Blick auf die umgestalteten Cover und schauen, was wir daraus lernen können.

Miles of Files: 122% mehr Klicks

old Miles of Files cover
New Miles of Files cover
New Miles of Files cover by Alex Tibio

Autor: Michael J. Sahno
Genre: Humorvoller Krimi
Beworbene Zielgruppe mochte auch: Krimis, Michael Chabon.

Erkenntnis

  • Buchcover müssen das richtige Genre kommunizieren. Wähle Farben und Bilder, die den Leser sofort wissen lassen, ob es sich um ein Buch handelt, das ihnen gefallen könnte. Bevor du dich für ein Cover entscheidest, recherchiere deine Wettbewerber und suche nach Trends. Oder lies unseren Artikel darüber, wie man ein Buchcover für jedes Genre gestaltet.

Original-Cover

Das ursprüngliche Cover von Miles for Files kombinierte eine pastellfarbene Farbpalette, lang gestreckte Serifenschrift und einen scheinbar endlosen, leeren Strand, mit einem Stift, der in der Ferne verblasst. Wenn ich raten müsste, worum es in dem Buch geht, würde ich sagen, es handelt sich um einen Liebesroman, mit einem Schriftsteller als Hauptfigur.

Ich schätze mal, das ist nicht, was der ursprüngliche Designer im Sinn hatte.

Das neue Cover

Das Cover, welches unsere Designexperten für Miles of Files gewählt haben, verwendet eine leuchtende, komplementäre Farbpalette aus Orange und Blau. Der Retro-Stil nutzt außerdem hohen Kontrast in Anlehnung an alte Noir-Filme. Gleichzeitig vermittelt die Schriftart des Titels ein Gefühl von klassischen Serifen, ist aber viel dicker und kräftiger. Diese Elemente erzeugen Spannung im Design und lassen uns sehr deutlich wissen, dass es sich um einen Krimi-Thriller handelt.

Schließlich verleiht der Designer Alex Tibio dem Ganzen eine Doppeldeutigkeit und gibt dem Cover eine skurrile Atmosphäre, indem er große Papierstapel mit Bildern einer Stadt überlagert. Dies erlaubt dem Leser nicht nur einen Hinweis auf die Handlung, die Charaktere und das Umfeld, sondern lässt uns wissen, dass es möglicherweise auch humorvolle Elemente im Buch gibt.

Sieh dir Miles of Files auf Amazon an.

The Bazaar: 51% mehr Klicks

New cover for The Bazaar by WATCH THIS!

Autor: Jen Ponce
Genre: Fantasy
Beworbene Zielgruppe mochte auch: Dark-Fantasy, Graham Masterton

Erkenntnisse

  • Typografie ist sehr wichtig! Die Schriftarten, die du verwendest, sollten die Bedeutung des Buchtitels hervorheben oder auf wichtigen Motiven oder Stimmungen aufbauen und sie sollten leicht lesbar sein.
  • Bilder, die den Leser wissen lassen, worum es in dem Buch geht, wecken größeres Interesse.

Original-Cover

Der Ton des Originalcovers von The Bazaar ist gewiss unheimlich und der Totenkopf sagt uns, dass dort einige dunkle, tödliche Mächte im Spiel sind, aber insgesamt ist das Design überladen. Die für den Titel und Autorennamen genutzte Schriftart ist schwer zu lesen und fühlt sich altmodisch an. (Dies gilt besonders für den Titel, mit dem Feuerhintergrund und der Kontur um die Buchstaben.) Ich habe mich so in der Textur verloren, dass der Titel jegliche Bedeutung für mich verloren hat.

Insgesamt erzeugt das Cover eine Atmosphäre, aber die ist so dunkel, dass sie Leser möglicherweise verschreckt.

Das neue Cover

Das neue Cover zu The Bazaar erhält das dunkle, mysteriöse Gefühl, mit hohem Kontrast und tiefen Schatten. Es verstärkt die Atmosphäre, indem es glühende, scheinbar okkulte Symbole überlagert und uns wissen lässt, dass der Stil nicht nur dunkel ist, sondern auch Fantasy-Elemente mit im Spiel sind. Die Schriftart des Buchtitels wurde in eine feine Serifenschrift geändert, was die Bedeutung des Titels untermalt: Ein Basar ist ein exotischer Markt, auf dem Waren verkauft werden. Das macht mich neugierig: Was wird verkauft? Was hat das mit den geheimen Symbolen zu tun? Anstatt sich auf veraltete Designelemente zu konzentrieren, denke ich mehr über das Buch nach, was immer ein gutes Zeichen ist.

Das neue Design ändert auch die Farbpalette und fügt ein wichtiges Element hinzu, das dem Original gefehlt hat: den Protagonisten. Das Bild einer Frau auf dem Cover erlaubt es dem Leser, sich mit Devany Miller zu identifizieren, was besonders wichtig ist, da dieses Buch eines aus einer ganzen Buchreihe über diesen Charakter ist. Schlussendlich erzeugt die neue goldene Farbpalette ein warmes und zugängliches Gefühl. Dieses Buch ist mehr als eine dunkle Fantasie, es erzählt eine menschliche Geschichte.

Sieh dir The Bazaar auf Amazon an.

Jacked In: 20% mehr Klicks

Autor: Jacob Quarterman
Genre: Science-Fiction für junge Erwachsene
Beworbene Zielgruppe mochte auch:  Divergent (Roman), Matched trilogy, Condie, Science Fiction Book Club, Hunger Games (Roman), The Maze Runner

Erkenntnis

  • Details weisen auf Qualität hin. Subtile Elemente – wie Beleuchtung, Bildanordnung und Bildbearbeitung – sind die Dinge, die ein Buchcover professionell aussehen lassen.

Original-Cover

Das originale Cover für Jacked-In fühlt sich sehr selbst gemacht an. Obwohl das Bild eine gewisse Tiefe hat, ist unklar, was die Bedeutung des Hauptbildes ist – es ist einfach irgendeine beliebige Straße, mit einem Volvo, der vor einem Gebäude parkt. Das Bild wurde auch mit einem starken Filter bearbeitet, der aussieht, als käme er direkt von einem Designprogramm aus den 90ern.

Der Titel ist sehr dominant und sticht mit einem unheimlichen blaugrünen Schimmer hervor. Ich weiß, dass in diesem Buch etwas Ungewöhnliches vor sich geht, aber ich bin nicht sicher was.

Das neue Cover

Wieder sehen wir einen Thriller, der kontrastreiche Farben verwendet, um auf das Genre hinzuweisen. Wir bekommen auch einen Hinweis darauf, worum es in dem Buch geht: Da ist eine Stadt, eingerahmt im Fenster, aber der Raum im Vordergrund ist heruntergekommen und karg. Wir sehen die Silhouette unseres Protagonisten. Er läuft vorwärts in Richtung eines glühenden, orangefarbenen Lichts. Über dem Bild liegen dezent texturierte Lichtelemente. Dies erzeugt ein geheimnisvolles Gefühl und hebt den Zwischenraum zwischen Vorder- und Hintergrund hervor. Es wirft die Frage auf, was sie miteinander verbindet und gibt dem Cover ein bestimmtes postapokalyptisches Gefühl.

Das Bild ist auch zur Seite gekippt. Dies erzeugt ein Gefühl von Unbehagen. Wir wissen, dass in dieser Welt etwas nicht stimmt.

Der Titel schließlich präsentiert sich in einer kräftigen, modernen serifenlosen Schrift. Er ist stilisiert und ein bisschen verspielt. Dies hilft, das Buch im Jugendliteratur-Genre zu verorten.

Sieh dir Jacked-In (Volume 1) auf Amazon an.

Cat Chaser: 6% mehr Klicks

New Cat Chaser cover by Pulp ART

Autor: Adam Maxwell
Genre: Humorvoller Mystery- / Detektiv-Roman
Beworbene Zielgruppe mochte auch: : Agatha Christie, Carl Hiaasen, Sherlock Holmes

Erkenntnis

  • Ein ausgeprägter visueller Stil kann dein Buch hervorstechen lassen.

Original-Cover

Das Originalcover zu Cat Chaser hat eine cartoonartige Bildsprache, eine quirlige, leuchtend orange Titelschrift und einen übertriebenen Schatten einer großen Katze. Die humorvollen Elemente des Buches sind auf jeden Fall vorhanden. Leider fühlt es sich auch an wie Kinderbuch.

Das neue Cover

Das Cover, das unsere Designexperten als Favoriten für Cat Chaser ausgewählt haben, hat diesen bestimmen Look eines trivialen Noir-Romans, aber fühlt sich gleichzeitig modern an. Es ist, als hätte jemand den rosaroten Panther genommen und ihn auf den aktuellen Stand gebracht. Das kräftige Bild mit seinem hohen Kontrast und starken Licht lässt uns wissen, dass es sich um eine Detektiv-Geschichte handelt. Ein paar Details verraten den Humor: der Schatten eines Katzenschwanzes und die verspielte Schrift.

Die minimalistische Farbpalette und das Design sorgen dafür, dass sich dieses Buch von überladenen Covern im Bücherregal abhebt. Das Design nutzt auch seine Komposition, um unseren Blick von der menschlichen Figur hinunter zum tollen Buchtitel zu lenken. Was ist ein Katzenjäger? Jetzt will ich mehr wissen!

Sieh dir The Defective Detective: Cat Chaser auf Amazon an.

Wie man ein Cover bekommt, das sich verkauft

Deine potenziellen Leser werfen einen Blick auf dein Cover und entscheiden sofort, ob es etwas ist, das sie interessiert. Ein gut gestaltetes Cover:

  • lässt den Leser wissen, um welches Genre es sich handelt;
  • deutet die Handlung an;
  • baut eine Verbindung zum Protagonisten auf;
  • erzeugt eine Atmosphäre;
  • nutzt die richtigen Farben und passende Typografie;
  • achtet auf die kleinen Details und
  • hat einen unverwechselbaren, visuellen Stil.

All das weckt Interesse bei deinen Lesern. Und je interessierter Menschen an deinem Buch sind, umso mehr Bücher wirst du verkaufen.

Als wir mit diesem Experiment begannen, ahnten wir, dass sich gutes Design verkauft. Und jetzt haben wir die Daten, um es zu beweisen. Das richtige Cover für dein Buch, designt von einem Profi, wird ihm dabei helfen, aus der Masse herauszustechen.

Bist du bereit, deinem Buch einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen? Starte noch heute einen Buchcover-Designwettbewerb

*  Die Autoren waren nicht verpflichtet, das von unseren Experten ausgewählte Design zu nutzen. Die Autoren von Miles of Files und Cat Chaser wählten andere Designs. In beiden Fällen schlugen sich die von den Autoren gewählten Designs wie die originalen Designs.