Es ist kein Geheimnis, dass unsere Stimmung, Kleidung und Tagesablauf von der Jahreszeit bestimmt werden. Genauso verhält es sich auch mit den Kaufmustern der Kunden. Wir geben daher ein paar Ratschläge, wie man bereits mit einfachen Methoden das Webdesign an die entsprechende Jahreszeit anpassen kann.

1. Farben abstimmen

Sommerliches Webdesign

 

Design von MotionPixelll

Ein zeitloses Webdesign lässt sich sehr gut auf verschiedene Farbpaletten übertragen. Unternehmen, die saisonabhängig agieren, wissen dass die Konkurrenz hier großist, besonders wenn Kunden nur auf der Suche nach Schnäppchen sind. Ein gutes Beispiel hierfür ist eine Webseite für ein Skiresort, die während der Hochsaison im Winter auf blaue Farbtäne setzt und im Sommer, auf grün umschwingt, um den Wasserpark zu präsentieren. So kann die Website vielfältig genutzt werden und die Reichweite für das gesamte Jahr beibehalten werden.

2. Inhalte und Bilder erneuern

Website Bilder anpassen

 

Design von AJBG3

Es kommt eher selten vor, dass der Inhalt oder die Bilder auf einer Website das ganze Jahr über relevant sind. Besonders für saisonale Unternehmen müssen Bilder und Inhalte auf die entsprechende Saison abgestimmt sein. Eine veraltete Seite lässt den Besucher schnell wieder verschwinden und beim Anblick des Satzes “Letztes Update: November, 2010” nicht mehr zurückkehren. Zudem kann auch der generelle Stil der Website auf aktuelle Trends abgestimmt werden, damit die Besucher sich sofort angesprochen fühlen.

3. Sonderangebote

Gutscheine & Sonderangebote

 

Design von Evilltimm

Zeitliche begrenzte Angebote sind das Herzstück saisonaler Unternehmen. Egal ob es um Essen, Reisen oder Einkaufen geht, ein gut platziertes Angebot zieht nicht nur Kunden an, sondern steigert auch die Verkäufe in einem konkurrenzreichen Markt. Werbebanner und weitere Anzeigen, sowie zeitlich begrenzte Angebote und Gutscheine, können in das Design der Seite integriert werden.

4. Mobilegeräte anpassen

Responsive Design

 

Design von Hristoitchov

Während der warmen Sommermonate sollte man bedenken, dass die meisten Menschen sich draußen aufhalten. Das bedeutet, dass Smartphones und Tablets sehr viel öfter genutzt werden – sei es um nach Restaurantkritiken oder dem nächsten Bekleidungsgeschäft zu suchen. Um von diesem Anstieg profitieren zu können, sollte man sichergehen, dass die eigene Website auf Mobilegeräte abgestimmt ist. Mit adaptiven Design wird die Website intuitiv an den Screen angepasst. Möchte man dem Kunden die größtmöglich Usability bieten, sollte man in ein responsive Design der Website investieren. Hier wird die Website nicht nur auf den Bildschirm angepasst, sondern die Elemente zudem so angeordnet, dass sie einfach für den Nutzer zu handhaben sind.

Inspiration gefunden? Dann passt doch auch Eure Website an saisonale Begebenheiten an. Design-Wettbewerb jetzt starten!