Was ist Minimalismus?

99designs contest winner for Arthaus Aspen
Spärlichkeit für ein  perfektes minimalistisches Logo-Design von nnorth für Arthaus Aspen

Mit einem minimalistischen Logo-Design, ersparst du deinen Kunden das klobige, kitschige Design deiner weniger anspruchsvollen Wettbewerber und festigst deinen Platz als zeitgemäße Marke. Aber was genau ist Minimalismus?

Minimalismus ist ein Designansatz, der mithilfe existierender Elemente Einfachheit maximiert und Raum ausnutzt. Die Technik findet sich quer durch alle kreativen Medien hindurch, von bildender Kunst über Musik bis hin zur Literatur und natürlich in Designs aller Art. Der minimalistische Weg scheint mühelos, aber lass dich davon nicht zu der Vermutung hinreißen, er sei nichtssagend oder langweilig. Während die minimalistische Methodik sich dem Motto „Weniger ist mehr“ verschreibt, kann der strategische Einsatz von Zurückhaltung eine ernstzunehmende Wirkung haben. Nirgends wird dies deutlicher, als beim Gestalten eines Symbols für deine Marke.

Minimalismus in aller Kürze

Minimalismus als künstlerisches Konzept kam erst in den 1960er und 70er Jahren auf. Seine Wurzeln reichen jedoch weit tiefer und umfassen viele Kulturen. Japanisches Design erlaubt uns einen Blick in the frühesten Formen bewussten Minimalismus. In Japan existiert das Konzept des ma, was sich grob in „der Raum zwischen zwei Objekten“ übersetzen lässt. Diese klare Ästhetik kann in Wohnräumen aber auch im Freien gefunden werden, zum Beispiel in der Architektur und in der Mode (denke nur an Zen-Gärten oder makellos geschneiderte Kimonos).

traditional Japanese home
Ein traditionelles japanischen Haus demonstriert Minimalismus in Reinkultur. via Pinterest

Auch die Niederländer waren schon immer eine echte Größe im minimalistischen Design. Zwischen 1917 und 1931 führten die Maler Theo Doesberg und Piet Mondrian – zusammen mit Architekt Gerrit Reitveld – die De Stijl-Bewegung (holländisch für „der Stil“) an, einer Design-Ästhetik, welche ein abstraktes, harmonisches Design verkörperte, das sich auf Primärfarben, Raum und Geometrie stützt. Diese Eigenschaften leben heute weiter, als das Fundament der modernen, minimalistischen Ästhetik.

Mondrian's Composition with Yellow, Blue, and Red
Die „De Stijl“-Bewegung zu sehen an „Mondrian’s Composition with Yellow, and Red“, 1937-42.

Den Deutschen wird das Motto „Weniger ist mehr“ zugeschrieben. Der Autor dieser minimalistischen Ansicht war Ludwig Mies van der Rohe, ein deutscher Architekt, welcher nicht nur eine bedeutende Rolle bei der Etablierung der wichtigsten Prinzipien des Minimalismus spielte, sondern auch bei denen der modernen Architektur. Viele seiner Designs konzentrierten sich auf Klarheit und offene Räume.

Rebranding in Richtung Minimalismus

In den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts, als moderne Unternehmen und Branding noch in den Kinderschuhen steckten, waren Unternehmenslogos nicht schick, sondern einfach ein schneller Weg, den Kunden einen Markennamen zu vermitteln.

First Pepsi Cola logo
Ich wette diese Peps-Logo hast du nicht gekannt!

Die frühen Logos waren in der Regel nichts weiter als der Unternehmensname in einer zu der Zeit beliebten Schriftart, manchmal umrahmt von einer simplen geometrischen Form. Aber mit dem Wachstum der Konsumkultur nahm der Kampf um den Kunden an Fahrt auf, und Unternehmen begannen damit, sich mehr Gedanken über Branding und die Bedeutung des Wiedererkennungswerts zu machen. Dies führte bei einigen Unternehmen dazu, klobige, kitschige Logos zu verwenden, in dem Versuch, sich abzuheben. Diese Logo-Designs sind vergleichbar mit einem Foto deiner Mama aus den 80er-Jahren, mit wuscheliger Dauerwelle und blauem Lidschatten – eine liebenswerte Erinnerung aus der Vergangenheit, aber gut, dass es sich seitdem weiterentwickelt hat.

Um mit der Zeit Schritt zu halten, haben viele Unternehmen ihre Logos modernisiert, was schlicht bedeutet, dass sie ihnen ein minimalistisches Makeover verpasst haben. Ford ist ein großartiges Beispiel für ein traditionsreiches Unternehmen, welches seinen Wurzeln treu geblieben ist, während es sein Logo an das 21. Jahrhundert anpasste.

First Ford Motor Company Logo
Le tout premier logo de Ford en 1903 — un design complètement dépassé en comparaison à leur logo actuel.
Current Ford Motor Company Logo
Le logo actuel de Ford, adopté en 2003.

Der Google-Konzern, der sich immer an vorderster Front der Technologie befindet, hat dieselben Erwartungen an sein Logo. Bei der Modernisierung geht das Unternehmen vor, wenn es ein Rebranding durchführt. Das Google-Team legt Wert darauf, den Wiedererkennungswert zu erhalten, während sie gleichzeitig ihre Marke weiterentwickeln. Das erreichen sie durch das Aktualisieren ihrer Schriftart – eine kleine Veränderung, die den Unterschied ausmacht.

Pre-launch Google logo from 1997-1998
Ça vous rappelle votre police préférée disponible sur l’ordinateur de votre collège ? Nous aussi
Google logo from May, 1999 to May, 2010
Google a une idée très précise de leur marque. Ça ne les a pourtant pas empêchés d’effectuer une refonte de leur logo quand cela s’est avéré nécessaire.
Current Google logo, put into use in September of 2015
On retrouve les mêmes grosses lettres en couleurs vives, subtilement modernisées grâce à l’utilisation d’une police plus sobre.

Manchmal ist die Wahl einer neuen, attraktiveren Schriftart alles, was es braucht, um deinem Logo einen zeitgemäßen Anstrich zu verpassen. Manchmal ist der Schlüssel kreative Reduktion. Schauen wir uns FedEx an. Genau wie Google blieben sie ihren bekannten Markenfarben treu, wagten aber den mutigen Schritt, aus ihrem nüchtern klingendem Namen Federal Express das zackige „FedEx“ zu machen.

Du kannst die Initialen oder eine gekürzte Version deines Unternehmensnamens nutzen, um dein Logo kurz und knackig werden zu lassen. Wenn du ein überladenes Logo hast, ist dies ein guter Weg, es aufzuräumen.  

Federal Express (now FedEx) logo from 1973
Ce long logo asymétrique fait vraiment penser aux années 70 — et pas en bien.
Current FedEx logo
Sa version moderne minimaliste est bien plus séduisante

McDonald’s reduzierte in den letzten 75 Jahren sein Logo merklich und landete so letztendlich bei den berühmten goldenen Bögen auf rotem Hintergrund, die man auf der ganzen Welt kennt. Ein Symbol als Logo für deine Marke zu wählen, kann ein weiterer Weg sein, um ein unverwechselbares, minimalistisches Logo zu erschaffen.

First McDonald’s logo from 1940
Le tout premier logo de McDonald’s — un très bon exemple des tout premiers logos modernes
1948 McDonald’s logo
Un ancien logo de McDonald’s, sans le M jaune que nous connaissons aujourd’hui
Current McDonald’s logo
Ils connaissent bien leur entreprise, et nous aussi. Ils nous ont habitués à reconnaître la marque à la simple vue de ce symbole

Während sie ihren Wurzeln und ihrer Marke treu blieben und gleichzeitig den Trends folgten, haben Unternehmen wie Ford, Google, FedEx und McDonald’s im Laufe der Jahre einen sanften Wandel durchgemacht. Sie kehrten entweder mit einem modernen Dreh zu ihren minimalistischen Wurzeln zurück oder verpassten ihren ehemals schwerfälligen Logos einen minimalistischen Anstrich, um sie attraktiver zu gestalten.

Wie du Minimalismus in dein Logo-Design einbringst

Raum und Einfachheit sind die minimalistischen Stichwörter, aber diese beiden Elemente sind nicht die einzigen Optionen, die du nutzen kannst, um diesen Stil in dein Design einzuarbeiten.

99designs contest winner for MVO
Eine clevere Anwendung von Verhältnis und Raum von duskbitz für MVO

Ein guter Einstieg in den Minimalismus kann auch sein, einen cleveren Weg zu finden, die Elemente deines Logos miteinander zu verknüpfen. Dieses Logo für MVO nutzt auf kreative Weise alle drei Buchstaben, um etwas zu formen, was auf den ersten Blick wie ein schickes „M“ in einem Kreis aussieht. Der Designer fand einen wunderbaren Weg, die Buchstaben auf einfache Art zu verbinden. Ziehe in Betracht, mit den vorhandenen Elementen deines Logos oder Unternehmensnamens zu spielen, um einen unverwechselbaren – und simplen – Weg zu finden, die Kernaussage deiner Marke zu kommunizieren.

99designs contest winner for Sage Rituals logo
Ein bisschen Farbe und Symbolik, die mit ihrer Marke assoziiert werden ergeben ein interessantes Design. Von AnaLogo für Sage Rituals

Habe auch keine Angst davor, Farbe und Symbolik zu nutzen! Etwas zu verwenden, das symbolisch für deine Marke steht, kann zur Markenbekanntheit beitragen. Das Logo von Sage Rituals enthält Farben, die für Ruhe und Wohlbefinden stehen – ideal für dieses Wellness-Kollektiv aus Kalifornien. Das Logo ergibt Sinn, ohne sich zu schwerfällig anzufühlen. Es ist minimalistisch und einzigartig.

99designs entry for Streetfood Mobile Kitchen logo
Die originelle Typografie in diesem Design fällt ins Auge und könnte für andere Branding Bemühungen verwendet werden. Von ::scott::

Nutze Typografie zu deinem Vorteil. Es mögen zwar nur Buchstaben sein, aber du kannst sie biegen und formen, um einen wunderschönen Schriftsatz zu erzeugen, der für deine Marke funktioniert. Du kannst Elemente aus Buchstaben entfernen, wie Linien (siehe das „A“ im Logo von Sage Rituals“ und Punkte oder einen Buchstaben leicht verändern, wie den Strich im „T“ des Logos von StreetFood. Wenn du planst Initialen oder deinen kompletten Unternehmensnamen in deinem Logo zu verwenden, ist dies ein guter Weg, um simpel aber auch anders zu wirken.

Minimalismus braucht Übung

Es mag einfach aussehen, aber der „Weniger-ist-mehr“-Ansatz beim Logo-Design erfordert oftmals etwas Testen und Ausprobieren, bevor du zu einem Logo kommst, welches sich richtig für dich anfühlt. Wenn du dir unsicher bist, denke an die Entwicklung, die große Unternehmen vor dir durchlaufen mussten.

Vergiss nicht, dass du nicht allein bist – viele Unternehmer träumen vom perfekten minimalistischen Logo. Diese kleinen Unternehmen konnten ein passendes schlichtes und doch modernes Logo für sich finden. Und du kannst das auch!

99designs entry for Craft Coffee and Donuts
Un logo magnifique de simplicité réalisé par FirmanBayu
99designs contest winner for Sketch logo design
Logo minimal, mais percutant réalisé par allyna pour Sketch
99designs contest winner for Tiny Bird Tattoo
L’équilibre parfait entre détails et simplicité. Réalisé par Tee™ pour Tiny Bird Tattoo
Du wünschst dir ein minimalistisches Logo für dein Unternehmen? Starte heute einen Logo-Design Wettbewerb!

 

Tara Crutchfield ist Gründerin und Autorin bei Vibecopy.com. Sie ist Abenteuerin und Unternehmerin. Wenn sie nicht gerade schreibt, bis ihre Finger abfallen, geht sie wahrscheinlich gerade ihren südlichen Wurzeln in der Küche nach und kocht etwas Leckeres (aber Ungesundes)! Sie hat Freude an Tieren jeder Art, hin und wieder einer Flasche Wein und einer hart umkämpften Runde Monopoly mit ihrem Mann.