Ein effektives Landing-Page-Design ist essenziell für die digitale Marketingstrategie eines Unternehmens. Eine Landing Page ist quasi das Schaufenster des Unternehmens – gebaut, um die Vorzüge des Produktes oder des Services zu präsentieren und hoffentlich auch in Umsatz zu verwandeln. Das einzige und wichtigste Ziel einer Landing Page ist die Conversion. Jedes Element auf der Seite dient dazu, den User einzuladen, bestimmte Handlungen auszuführen und den Blick gezielt zu lenken.

Durch die Landing Page soll die Aufmerksamkeit des Users angezogen, gehalten und kontrolliert werden. In diesem Beitrag findet ihr 8 Tipps, die die Conversion Rate in die Höhe treiben.

1. Das Logo nicht vergessen

Zendesk

Website: Zendesk

Auf jeder Landing Page, die erstellt wird, darf das Firmenlogo natürlich nicht fehlen. Das dient der Orientierung – damit man weiß, wo man ist und was man hier zu tun hat. Außerdem stärkt es die Assoziation mit der Marke.

Um die ganze Sache auf ein nächstes Level zu bringen, behalte das Logo auch beim Scrollen im Sichtfeld, wie Zendesk.

2. Aufgeräumtes Layout

Pistats

Website: pistats.io

Eine funktionierende Landing Page ist sauber, aufgeräumt und gut organisiert. Hier ist nicht der Platz für unnötigen Text oder Bilder. Extravagante Grafiken wirken ablenkend – sie ziehen die Aufmerksamkeit auf sich, obwohl du sie woanders haben willst. Das beeinflusst die Conversion Rate negativ.

3. Kontrastreiche Farben

Picjumbo

Website: Picjumbo

Farben können Hierarchien festgelegen. Nicht zu vergessen, dass Farben psychologische Reaktionen und Assoziationen hervorrufen – grün steht z. B. für Komfort, Wachstum und ist generell positiv konnotiert.

Farbkontraste sind äußerst wichtig beim Landing-Page-Design – verwende eine begrenzte Farbpalette und ein anderer Ton wird die Blicke auf sich ziehen. Mehr Infos dazu findest du in unserem Artikel: „How color impacts emotions and behaviors“.

Tipp: Orange und Gelb werden mit negativ oder hässlich assoziiert und eignen sich deshalb perfekt für Call-to-Action-Texte und -Buttons – sie klauen förmlich die ganze Aufmerksamkeit.

4. Größe

Wistia

Website: Wistia

Nichts zieht Aufmerksamkeit so sehr an wie die Größe eines Elements. Wenn ein Element der Landing Page also auffälliger sein soll, mach es größer – einen riesigen bunten Button kann niemand übersehen.

Eine gewisse Proportionalität muss natürlich gewährleistet sein. Eine Ansammlung vieler blinkender Bilder und Buttons wird die Seite überladen.

5. Einkapseln

Kingsley Judd

Website: Kingsley Judd (via Pinterest)

Dieser Grafik-Design-Trick ist perfekt, um den Blick zu lenken – er kreiert einen Tunnel-Blick-Effekt. Die Blickrichtung kann direkt auf den Call-to-Action-Button gelenkt werden.

Wie das funktioniert, ist sehr gut an dem Kingsley-Judd-Beispiel (siehe oben) zu erkennen. Obwohl das Bild hier unscharf ist, folgt man den führenden Linien.

6. Konsistenz

Tethr

Website: Tethr

Beim Entwerfen der Landing Page ist es wichtig, dass die Elemente zum Rest des Layouts passen. Ein chaotisches Design wird den User ablenken und die Seite hätte ihr Ziel verfehlt. Es ist deine Aufgabe die Orientierungsphasen der User auf ein Kleinstes zu minimieren. Um niemanden zu verwirren, sollten ähnliche visuelle Elemente eingesetzt werden – bildsprachlich wie farblich.

7. Die Blickrichtung steuern

Basecamp

Website: Basecamp

Es gibt diverse visuelle Elemente, die dem Designer helfen, den Blick zu lenken und auf das zu fokussieren, was auf der Seite wichtig ist. Pfeile können wahre Wunder sein – sie erscheinen vielleicht übertrieben, aber sie führen die User direkt zum Call-to-Action-Button. Außerdem gibt es auch einige Formen, die die Blickrichtung auf „natürliche“ Weise steuern. Dreiecke beispielsweise zeigen von sich aus schon in eine bestimmte Richtung.

Nutze auch die Blickrichtung von Figuren auf verwendetem Bildmaterial. Der Betrachter folgt dem Blick quasi automatisch. Platziere sie also geschickt.

8. Weißraum

Ghost

Website: ghost

Ein klares Layout zu haben, bedeutet nicht, dass jedes Pixel genutzt werden muss. Im Gegenteil. Weißraum zu bewahren, kann auch helfen ,Ordnung herzustellen oder ein signifikantes Element zu betonen.

Weißraum verbessert die Lesbarkeit jedes Textes auf einer Website – intelligent eingesetzt, hast du den Blick deiner User quasi in der Hand.

Folge diesen Tipps und du wirst immer das Beste aus deinen Landing Pages herausholen

 

Brauchst du gerade eine Landing Page für dein Unternehmen? Starte noch heute einen Design-Wettbewerb!