Einen unbekannten Freelancer zu engagieren ist unheimlich, aber nicht so unheimlich wie einen unbekannten Freelancer auf einer unbekannten Plattform zu engagieren. Für viele Menschen heißt es Fiverr vs. Upwork, aber wenn du keine der beiden Plattformen bisher genutzt hast oder dir nicht sicher bist, wie sie funktionieren, ist die Wahl eines Freelance-Dienstes genauso knifflig wie die Wahl eines Freelancers.

In diesem Guide nehmen wir Fiverr und Upwork genau unter die Lupe. Wir haben beide gründlich miteinander verglichen und erklären, was die Plattformen kosten, welche Qualität sie bieten, wie benutzerfreundlich sie sind und mehr. Außerdem verraten wir, wie sie im Vergleich zueinander abschneiden. Bevor du deine endgültige Entscheidung triffst, lass uns mit einem kleinen Überblick beginnen.

Illustration: Fiverr vs Upwork
Fiverr vs. Upwork – wann sollte man welche Plattform wählen? Illustration von OrangeCrush

Fiverr vs. Upwork auf einen Blick

Falls dir die Plattformen absolut nichts sagen, haben wir hier eine kleine Zusammenfassung, wie sie funktionieren und was man von ihnen erwarten kann.

Fiverr

Fiverr logo

Der Reiz von Fivver lag vor allem in den niedrigen Preisen: Die Jobs begannen in der Regel bei ca. 5 €, wovon sich auch der Name ableitet. In den vergangenen Jahren hat die Plattform allerdings auch einige hoch qualifizierte Talente angelockt, deren Preise entsprechend höher sind, daher finden sich auf Fiverr nun vielfältige Preisspannen, Skill Level und Dienstleistungen.

Upwork

Upwork, so wie wir es heute kennen, startete 2015, als sich Elance und oDesk zusammenschlossen.

Upwork logo

Upwork konzentriert sich im Vergleich zu Fiverr mehr auf Geschäftsleute und Unternehmen. Die Profile der User lesen sich mehr wie Lebensläufe und enthalten Preise, berufliche Werdegänge und sogar die Art der Ausbildung. Upwork ist auch stärker in den Beschäftigungsprozess involviert und verleiht Freelancern Abzeichen, kontrolliert Arbeitstagebücher und kümmert sich um den Zahlungsschutz.

Fiverr vs. Upwork: Ein kurzer Vergleich

Egal ob du jemanden längerfristig auf Upwork beschäftigen oder einen einmaligen Job auf Fiverr vergeben möchtest, es gibt viele Dinge zu beachten, zum Beispiel die Sicherheit, Zahlungsmöglichkeiten, Preise und Qualität, um nur einige zu nennen. Manchen ist die Qualität am wichtigsten, wohingegen andere vielleicht mehr Wert auf den Prozess oder die Art der Kommunikation legen. Schau dir unseren kurzen Vergleich an, um alles Wichtige zu erfahren, oder scrolle runter, um weiterzulesen.

Upwork

Fiverr

Unsere Wahl

Art der Tätigkeit

  • Freiberufliche Unternehmensdienstleistungen: Entwicklung & IT, Design & Kreativarbeit, Finanzen & Buchhaltung, Verwaltung und Kundenbetreuung, Ingenieurwesen & Architektur, Recht, Vertrieb & Marketing, Schreiben & Übersetzen (Siehe hier alle Kategorien)
  • Alle Unternehmensdienstleistungen von Upwork und zusätzlich Bereiche wie Musik und Lifestyle, wo du alle ungewöhnlichen Jobs findest. (Siehe hier alle Kategorien .)
  • Fiverr für Quantität
  • Upwork für Qualität

Wie es funktioniert

  • Poste einen Job (Kreative bewerben sich mit Portfolios)
  • Finde & engagiere Freelancer
  • Poste eine Anfrage und erhalte individuelle Angebote
  • Finde & engagiere Freelancer
  • Upwork

Kommunkiaktions-

mittel & Ablauf

  • Standard-Kommunikationsmittel
  • Handhabt Zahlungen
  • Upwork

Preis

  • Mit Freelancern verhandelbar. Entweder auf Stundenbasis oder auf Projektbasis
  • Upworks Anteil beträgt 3 % von Kunden und 5 – 20 % von Kreativen, abhängig von ihren Einnahmen pro Kunde
  • Mit Freelancern verhandelbar. Fiverrs Anteil beträgt 5 % auf Käufe über 40 $.
  • Fiverr hat günstigere Freelancer und eine größere Preisspanne

Qualität

  • Von Einsteiger bis Experte
  • Freelancer lassen sich anhand des Job Success Score miteinander vergleichen
  • Von Anfänger bis Experte
  • Freelancer lassen sich anhand des Verkäufer-Levels vergleichen, welches auf Bewertungen, Verdiensten und vergangenen Jobs basiert
  • Pro-Verkäufer wurden vom Fiverr-Team geprüft
  • Upwork

Besondere Produkte und Tools

  • Talent Scout
  • Zahlungsschutz
  • Mobile Apps
  • Datenschutzoptionen
  • Erlaubnis, Designs zu posten
  • Upwork

Agentur- und Pro-Optionen

  • Pro & Enterprise-Optionen (Zugang zu geprüften Kreativen, ein Recruiter hilft dir, den passenden Freelancer zu finden)
  • Connects, Upworks virtuelle Währung, die Freelancer für die Einreichung bestimmter Angebote benötigen
  • Upwork

Wann du Fiverr oder Upwork nutzen solltest –  und wann nicht

Plattformen wie Upwork oder Fiverr sind großartig, wenn du verschiedene Freelancer aus vielen und möglicherweise ungewöhnlichen Bereichen möchtest. Wenn du allerdings nach einem Freelancer in einem bestimmten Bereich wie beispielsweise Design suchst, empfehlen wir dir, dich nach einer spezialisierten Plattform umzuschauen, die sich auf das konzentriert, was du benötigst, zum Beispiel 99designs für Grafikdesign.

Wenn es dir nicht hauptsächlich darum geht, freiberufliche Arbeit zum geringstmöglichen Preis erledigen zu lassen, kann eine spezialisierte Plattform dir mehr Sicherheit, Auswahl und Expertise bieten.

Was Grafikdesign betrifft, kannst du gute und schlechte Grafikdesigner und Grafikdesignerinnen auf Fiverr und Upwork finden und die Qualität der Arbeit kann stark variieren, besonders wenn der Preis niedrig ist. Daher lohnt es sich, genau hinzuschauen, was sie anbieten und welche Qualität du von ihnen erwarten kannst. 99designs überprüft alle Kreativen per Hand, bietet mehr Designkategorien, lässt dich Designwettbewerbe durchführen oder Freelancer einzeln engagieren und verfügt über eine Suchfunktion und maßgeschneiderte Briefings, die bei der Zusammenarbeit mit den Kreativen für einen reibungslosen Ablauf sorgen.

Preis

Fiverr

Screenshot der Fiverr freelancer preispakete
via fiverr

Was die reinen Kosten angeht, ist Fiverr im Vergleich Fiverr vs. Upwork in der Regel die günstigere Option. Lass dich aber nicht durch die Anfangspreise in die Irre führen, die du beim Browsen siehst. Bei Angeboten auf Fiverr handelt es sich oft um Pakete oder Stufensysteme. Wenn du also „ab 5 €“ liest, bedeutet das meistens, dass in diesen 5 € nur das absolute Minimum enthalten ist, wohingegen bei kompletten Projekten eher der branchenüblichen Preis fällig wird.

Da Fiverr auf individuelle Projekte ausgelegt ist, sind die meisten Leute recht transparent hinsichtlich dessen, was im jeweiligen Paket enthalten ist – einschließlich der Details wie Anzahl der Überarbeitungen oder welches Dateiformat sie liefern.

Wenn du eine Dienstleistung auf Fiverr kaufst, besteht allerdings auch immer ein gewisses Risiko. Ein Logodesign in professioneller Qualität für 5 € wäre zu gut, um wahr zu sein, daher solltest du dir das Kleingedruckte durchlesen. Das Gute ist aber, dass Fiverr auch über eine Option namens „Fiverr Pro“ verfügt, bei der du nur mit verifizierten Profis arbeitest. Hier solltest du aber keine günstigen Preise erwarten, da sie zu den besten 1% ihrer Zunft gehören.

Upwork

Da bei Upwork Professionalität mehr im Mittelpunkt steht, ist es in der Regel teurer als Fiverr. Während beide Plattformen über Top-Talente verfügen, findet man auf Upwork weniger günstige Freelancer für schnelle Projekte. Upwork ähnelt eher einer klassischen Jobbörse, auf der man alles von Anfängern bis Experten findet.

Interessanterweise nutzen die Freelancer auf Upwork häufig dasselbe Stufenmodell wie die Freelancer auf Fiverr, wobei die Preise auf Upwork meist realistischer sind („ab 50 €“, statt „ab 5 €“). Auch hier sagen die Freelancer klar, was im Preis enthalten ist, sodass du entsprechend einordnen kannst, was du für dein Geld bekommst.

Screenshot der Upwork freelancer preispakete
via Upwork

Darüber hinaus bietet Upwork auch Stundensätze für bestimmte Aufträge und Profile, was ebenfalls dazu beiträgt, dass es sich besser für eine langfristige Zusammenarbeit eignet. Auf Fiverr zahlt man für alles einen Pauschalpreis. Dadurch wird es ein wenig kompliziert, wenn du auf der Suche nach jemandem für eine interne Tätigkeit bist, zum Beispiel einer Bürofachkraft. Auf Upwork wirst du dagegen unter keinen Umständen eines dieser verdächtig günstigen Angebote finden.

Qualität

Fiverr

Auf Fiverr findet sich ohne Frage eine bunte Mischung. Es gibt sowohl Profis als auch Einsteiger und Anfänger, die sich mal eben etwas dazuverdienen wollen. Die eigentliche Herausforderung besteht darin herauszufinden, wer was ist.

Abgesehen davon, dass sie die besten Freelancer als Pro verifizieren, nimmt Fiverr nicht wirklich Einfluss darauf, wie User sich präsentieren. Fiverr kennzeichnet Freelancer, die über 10, 50 und 100 Aufträge hinweg eine 4,7-Sterne-Bewertung bekommen haben („Level 1 Seller“ etc.), aber dies wird größtenteils automatisch generiert.

Screenshot Fiverr
via fiverr

Du könntest dich auf Bewertungen und Empfehlungen verlassen, aber selbst die sind verdächtig. Fiverr wurde von Beginn an für falsche Bewertungen kritisiert und selbst heutzutage kann man noch immer positive Fiverr-Bewertungen kaufen. Als Auftraggeber bewertest du Freelancer am besten anhand fertiggestellter Projekte und indem du eine zweite Website nutzt, um zu überprüfen, ob diese Projekte ihnen auch wirklich gehören.

Upwork

Auf Upwork finden sich in der Regel höher qualifizierte Freelancer, wohingegen „spottbillige“ Freelancer, wie sie auf Fiverr zu finden sind und die buchstäblich für 5 € arbeiten, fehlen. Dies spricht ebenfalls dafür, dass Upwork sich besser für langfristige Arbeiten eignet, wohingegen Fiverr eher für kurze, einmalige Projekte attraktiv ist.

Screenshot von Upwork
via Upwork

Upwork tut auch mehr, um die Fähigkeiten der Freelancer zu überprüfen. Es verfügt über einen „Job Success Score“, der das Feedback der Kundschaft berücksichtigt, wie oft sie erneut engagiert wurden und wie viele Projekte abgesagt wurden. Dies geschieht zusätzlich zu den automatisch erstellten „Talent Badges“ ähnlich denen von Fiverr.

Allerdings können wie bei Fiverr auch für Upwork Bewertungen gekauft werden, daher solltest du ihnen mit Skepsis begegnen. Auf der anderen Seite nutzen mehr Menschen Upwork, daher gibt es insgesamt mehr authentische Bewertungen. Accounts mit mehr als Tausend Bewertungen sind vertrauenswürdiger.

Nutzerfreundlichkeit

Fiverr

Fiverr hat dazu beigetragen, das kartenartige Layout von Freelancer-Plattformen zu etablieren, bei denen die User eine Reihe ansprechender Profile nach der anderen durchstöbern können. Dieses System funktioniert gut in Kombination mit Fiverrs Suchfunktion, bei der du nach bestimmten Optionen wie Skill Level, Abgabezeit, Sprache, Ort und Mindest- und Höchstpreis filtern kannst.

Screenshot von Fiverr Studios für Fiverr vs Upwork vergleich
via fiverr

Darüber hinaus bietet Fiverr zusätzliche Dienste, um die Auftragsvergabe zu erleichtern. Es gibt Fiverr Studios, bei dem mehrere Freelancer zusammenarbeiten und Pauschalangebote machen können. Ein Webdesigner, ein Autor und ein SEO-Spezialist können beispielsweise ein All-inclusive-Paket für eine Website anbieten. Dies eignet sich gut sowohl für Agentur-Teams als auch für Kunden, die mehr als nur ein Projekt haben.

Ebenso bietet Fiverr Business im Gegensatz zu Slack oder Asana ein zentrales Dashboard für Kommunikation und Projektmanagement, falls du mit mehreren Freelancern arbeitest.

Upwork

Upwork verfügt über drei unterschiedliche Arten der Suche: Talente, Projekte und Jobs. Die Talentsuche zeigt Profile von Freelancern, wohingegen die Jobsuche Jobangebote für Freelancer anzeigt, auf die sie sich bewerben können. Die neu implementierte Projektsuche sieht aus wie ein Klon von Fiverrs kartenartigem Layout, bei der du schauen kannst, was die verschiedenen Freelancer zu bieten haben.

Diese Vielseitigkeit ist ziemlich beträchtlich, besonders wenn man bedenkt, dass Fiverr nicht die Möglichkeit bietet, Jobangebote zu posten. Freelancer können proaktiv Kundschaft gewinnen, indem sie einfach auf ihre Jobangebote antworten, auch wenn sie sich trotzdem bei Upwork anmelden müssen, um Kontakt aufnehmen zu können.

Screenshot von Upwork job liste für Fiverr vs Upwork vergleich
via Upwork

Auch wenn die Jobsuche von Upwork lediglich Stichwortfilter nutzt, verfügt die Talentsuche über alle nützlichen Filter, die du brauchst – Stundensätze, Ort, Sprache – außerdem ein paar Extras wie Job Success Score, verdienter Gesamtbetrag und in Rechnung gestellte Stunden. Auch die Projektsuche verfügt über Optionen wie Projekteigenschaften (z. B. Programmiersprache und andere Besonderheiten), User-Bewertung und Lieferzeit, falls du etwas dringend benötigst.

Möglichkeiten, etwas erledigt zu bekommen

Wie du auf Fiverr etwas erledigt bekommst

Screenshot von Fiverr Buyer Request formular
via fiverr

Es gibt zwei Wege, um auf Fiverr etwas designt zu bekommen: Wähle einen Gig von der Seite oder poste eine individuelle Anfrage und hoffe, dass sich jemand darauf meldet.

Die vorhandenen Gigs sind leicht zu finden. Suche einfach nach der gewünschten Kategorie: Logodesign, Webdesign, digitales Marketing etc. Dann siehst du alle oben erwähnten Suchfilter, um noch genauer nach dem suchen zu können, was du benötigst. Das ist ziemlich einfach, da die gesamte Seite für diese Art der Nutzung design wurde.

Wenn du nach etwas wirklich Einzigartigem suchst, kannst du deine eigene Anfrage erstellen. Diese können sich die Freelancer anschauen und bei Interesse auf sie antworten. Dazu musst du einen (kostenlosen) Fiverr-Account erstellen und sobald du das getan hast, einfach auf dein Account-Symbol klicken und auf „Meine Anfragen“ gehen. Dann füllst du ein kurzes Formular aus und erklärst dein Projekt. Sobald Fiverr deine Anfrage genehmigt hat, erscheint sie auf ihrer Seite.

Abhängig von deiner Anfrage werden hoffentlich kurz darauf die ersten Bewerbungen eingehen. Dann kannst du dir die Freelancer ansehen und deinen Favoriten auswählen.

Wie du etwas auf Upwork erledigt bekommst

Genau wie auf Fiverr kannst du auch auf Upwork nach vorhandenen Designern oder Designerinnen suchen und diese dann kontaktieren oder dein eigenes Jobangebot posten und darauf warten, dass sie zu dir kommen. Upwork bietet allerdings noch eine dritte Option, welche sich Talent Scout nennt. Hier wird dir ein Recruiter zur Seite gestellt, der dir hilft. Ohne irgendwelche Zusatzkosten kannst du ein Telefonat mit einem Recruiter von Upwork ansetzen, der dir dann eine Liste mit Freelancern zur Verfügung stellt, die zu deinen Kriterien passen.

Screenshot von Upwork Talent Scout formular
via Upwork

Wenn du dir Profile von Freelancern ansehen möchtest, suche einfach nach der Kategorie, für die du dich interessierst, oder klicke auf das dazugehörige Tag. Der Aufbau ähnelt dem von Fiverr und auch die Preise der Freelancer werden deutlich sichtbar angezeigt, wodurch du problemlos nach Profilen suchen kannst, die zu deiner Suche passen.

Einen Job auf Upwork zu posten ist sogar noch effektiver als eine Anfrage auf Fiverr zu posten, da Upworks Job-Forum stärker genutzt wird. Denke daran, dass du einen Kundenaccount benötigst, um einen Job posten zu können.

Fiverr vs. Upwork: das Urteil

Wer gewinnt nun also im Kampf Fiverr vs. Upwork? Das hängt ganz davon ab, wonach du suchst.

Fiverr schneidet besser bei Preis und Geschwindigkeit ab, aber diese Faktoren eignen sich nicht immer am besten, um einen guten Job zu erledigen. Da Fiverr mehr Ecken und Kanten hat, kannst du schnellere Ergebnisse und unglaublich günstige Angebote bekommen, aber dies birgt auch immer ein gewisses Risiko.

Upwork ist die langsamere und beständigere Option: Es steht mehr Geld auf dem Spiel, da es professionellere Freelancer anlockt, aber es bietet auch mehr Sicherheit. Wenn du jemanden längerfristig engagieren möchtest oder einen Freelancer für fortlaufende Arbeiten suchst, bietet Upwork dafür die bessere Umgebung.

Natürlich zeichnen sich weder Fiverr noch Upwork durch eine wirkliche Spezialisierung aus. Bei beiden handelt es sich eher um eine All-in-one-Plattform für Freelancer, die sich an Menschen richtet, die Dienstleistungen in mehr als einem Bereich benötigen. Sowohl Fiverr als auch Upwork bieten beispielsweise Logodesign und andere Designdienste, aber keine der beiden Plattformen konzentriert sich ausschließlich auf Design.

Wenn du eine Plattform möchtest, die sich wirklich mit Grafikdesign auskennt und dich mit dem passenden Designer oder der passenden Designerin zusammenbringt, solltest du eine Plattform wie 99designs nutzen – eine Plattform, die sich auf Design spezialisiert hat.

logodesigns auf 99designs
Designs auf 99designs

Crowdsourcing-Plattformen, die sich nur auf ein Gebiet konzentrieren, locken mehr Profis auf diesem Gebiet an. Communitys wie 99designs gewinnen sowohl in Sachen Qualität als auch Quantität: bessere Designer und Designerinnen und davon auch noch mehr. Wie 99designs im Direktvergleich mit Fiverr und Upwork abschneidet? Schau dir unsere Artikel 99designs vs. Fiverr und 99designs vs. Upwork an, um zu erfahren, welche Plattform für dich am besten funktioniert.

Du benötigst ein Design?
Unsere Design-Community kann so ziemlich alles für dich kreieren.